Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Sizilien Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Militello in Val di Catania

Gemäß der Legende wurde die Stadt vom römischen Konsul Marcellus während der Belagerung Syrakus' 214 v. Chr. gegründet; eher wahrscheinlich ist, daß der ursprüngliche Ortskern ein byzantinischer Weiler war, der sich in arabischer Zeit und während der Feudalzeit zuerst unter den Barresi und dann ab 1567 unter den Branciforte ausdehnte.
Die Branciforte erhielten dadurch den Titel der Markgrafen. 1693 wurde der Ort schwer vom Erdbeben beschädigt, aber sofort danach an gleicher Stelle wieder aufgebaut.

Sehenswürdigkeiten
Die wichtigsten Gebäude des Städtchens sind vom Barock inspiriert. Z.B. die Palazzi Baldanza, Baldanza-Denaro, Maiorana (oder der Löwen, an den Ecken), Rametta, Reburdone, Reforgiato; aber auch die Kirchen.
Auf der Piazza Municipio steht die Kirche San Benedetto (1623), von dem catanesischen Architekten Valeriano De Franchis.
Sie hat eine hohe Fassade von 1725.
Der Innenraum ist in Form eines lateinischen Kreuzes angelegt, mit dem Hauptaltar aus Marmor, einem hölzernen Chor mit 40 Episoden aus dem Leben des Heiligen und dem Bild Der Heilige Benedikt, der die Ordensregel verkündet (1646) von Giovanni Battista Baldanza dem Jüngeren, einem Maler des Ortes.
Die Pfarrkirche San Nicolò e SS. Salvatore in der Via Matrice ist eine Konstruktion von bemerkenswerter Großzügigkeit mit hoher Kuppel aus dem beginnenden 20. Jh.
Im Innern findet man Stuckarbeiten und Gemälde des 18. Jhs. und ein barockes hölzernes Kruzifix.
Seitlich von der Kirche befindet sich das Museum San Nicolò, das reich (20 Säle) an künstlerischen Zeugnissen und wertvollen Ornamenten des 18. und 19. Jhs. ist.
Das Oratorium Santa Maria della Catena auf der Piazza Vittorio Emanuele II. weist architektonische Elemente fes ausgehenden 16. Jhs. auf, es hat eine Kassettendecke und vergoldete Barockstuckarbeiten.
Eine reizende Kapelle der Renaissance befindet sich in der Kirche Sant'Antonio di Padova in der Via Carrera.
Die Kirche Santa Maria della Valle (um 1722), hat einen massiven separaten Glockenturm mit Türmen, ihr Inneres besteht aus drei Schiffen, über dem Hauptaltar hängt ein Bild von Olivio Sozzi, die Geburt Mariens. Ein anderes Bild, die Geburt Jesù wird Andrea della Robbia zugeschrieben.
Zwei Gemälde von Filippo Paladino, San Carlo Borromeo (1612) und Jungfrau mit Heiligen befinden sich in der Kirche San Francesco di Assisi oder dei Cappuccini.
Außerhalb des Ortes steht eine spätgotische Kirche Santa Maria La Vetere mit Bogengang und Säulen auf Löwenfüßen. Auf dem Portal sieht man Sibyllen und Propheten. In der Lünette ist eine Skulptur, die Madonna mit dem Kind, angebracht.

weiterlesen  ▾
Urlaubsorte Sizilien
weiterlesen  ▾
Ihr Urlaubsplaner
 Anreise:
 Abreise:


  Suche starten

Wettervorhersage für Militello in Val di Catania Aktuelle 4-Tages-Übersicht

Donnerstag

29 °C
Freitag

28 °C
Samstag

27 °C
Sonntag

29 °C
Donnerstag, 19. September 2019
Tageshöchstwert
29 °C
Tagestiefstwert
23 °C
Niederschlagsrisiko 10 %
Relative Luftfeuchtigkeit48 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 6 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Freitag, 20. September 2019
Tageshöchstwert
28 °C
Tagestiefstwert
21 °C
Niederschlagsrisiko 0 %
Relative Luftfeuchtigkeit53 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 5 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Samstag, 21. September 2019
Tageshöchstwert
27 °C
Tagestiefstwert
22 °C
Niederschlagsrisiko 10 %
Relative Luftfeuchtigkeit56 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 5 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Sonntag, 22. September 2019
Tageshöchstwert
29 °C
Tagestiefstwert
22 °C
Niederschlagsrisiko 20 %
Relative Luftfeuchtigkeit43 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 13 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts

Beliebteste Urlaubsthemen in Militello in Val di Catania

Adria Urlaub an der Adria Adriatisches Meer Wandern, Biken, Mountainbiken Adriatische Riviera Adriatische Küste Adriaküste Trekking, Mountainbiken Italienische Adria Mountainbiken Wandern, Trekking Mountainbiken, Radfahren