Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Ligurien Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Seborga

Seborga ist berühmt für die Extravaganzen seines "Fürsten" Giorgio I, der 1963 von den Einwohnern gekrönt wurde. Dieser Titel, obwohl er von der italienischen Republik nicht anerkannt wird, besitzt eine lange und berühmte Geschichte. Seborga war ein Lehen der Grafen von Ventimiglia, die den Ort im Jahre 954 zusammen mit der Burg den Benediktinermönchen von Lerino überließen, ebenso wie die Kirche S. Michele und einen Großteil des umliegenden Gebietes. Das Fürstentum von Seborga wurde vom heiligen römischen Reich im Jahre 1079 geschaffen und blieb bis zum Jahre 1729, als der Ort von den Savoia erworben wurde, der einzige von den Zisterziensern errichtete eigenständige Staat. Seborga war niemals weder ein Teil der Republik von Genua noch des Königreichs Sardinien und verfügte nach dem Kongreß von Wien (1815) das Recht des "Nullius diocesis" bis zum Jahre 1946.
Laut einigen Stimmen schmückten sich die Äbte zu Unrecht mit dem Fürstentitel, englische Historiker sind sich jedoch darüber einig, daß Seborga die erste konstitutionelle Monarchie der Geschichte darstellte.
Die Schönheit des Ortes auf einem Hügel zwischen den Tälern von Vallebona und Borghetto S. Nicolò mit dem Rio Sasso, umgeben von gepflegten Hügeln mit Blumenplantagen, Weinbergen und Olivenhainen ist aber in jedem Fall unbestreitbar, und der Rundblick reicht bis nach Menton und Marseille.
Vor dem Besuch des Fürstentums darf man den Umtausch der Währung nicht vergessen, um die Lire in Luigini, der Währung von Seborga, umzutauschen, wobei ein Luigino 6 US Dollar entspricht. Der Besuch beginnt mit der Pfarrkirche S. Martino mit ihrer spanischen Holzstatue aus dem 17. Jahrhundert und einem getriebenem Silberkelch. Im Anschluß daran kann man die aus Stein gebaute Kirche S. Bernardo, dem Schutzpatron des Ortes geweiht,die im 12.-13. Jahrhundert erbaut wurde, besichtigen. Während der Mimosenblüte (mit der berühmten Sorte aus Seborga) und der Ginsterblüte, der Ginster wird von hier weltweit exportiert, sollte man unbedingt einen Spaziergang durch die umliegenden Hügel machen. Der Weg, der sich auch für eine Fahrt mit dem Mountain Bike eignet, führt weiter bis zum Passo del Bandito.

weiterlesen  ▾
Urlaubsorte Ligurien
weiterlesen  ▾
Ihr Urlaubsplaner
 Anreise:
 Abreise:


  Suche starten

Wettervorhersage für Seborga Aktuelle 4-Tages-Übersicht

Dienstag

19 °C
Mittwoch

16 °C
Donnerstag

18 °C
Freitag

20 °C
Dienstag, 19. Oktober 2021
Tageshöchstwert
19 °C
Tagestiefstwert
14 °C
Niederschlagsrisiko 10 %
Relative Luftfeuchtigkeit57 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 5 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Mittwoch, 20. Oktober 2021
Tageshöchstwert
16 °C
Tagestiefstwert
16 °C
Niederschlagsrisiko 80 %
Relative Luftfeuchtigkeit88 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 11 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Donnerstag, 21. Oktober 2021
Tageshöchstwert
18 °C
Tagestiefstwert
16 °C
Niederschlagsrisiko 15 %
Relative Luftfeuchtigkeit89 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 14 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Freitag, 22. Oktober 2021
Tageshöchstwert
20 °C
Tagestiefstwert
16 °C
Niederschlagsrisiko 0 %
Relative Luftfeuchtigkeit71 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 9 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts

Beliebteste Urlaubsthemen in Seborga

Portofino, Portovenere, Lerici La Spezia, Portofino Golf von La Spezia Bed and Breakfast Cinque Terre La Spezia Golfo della Spezia Lerici Lerici, Portovenere Provinz La Spezia Portofino, Cinque Terre, Portovenere, Lerici Portovenere, Lerici Portofino, La Spezia