Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Ligurien Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Camporosso

Camporosso ist ein bäuerlich geprägter Ort im Nerviatal, der bereits von römischen Geschichtsschreibern wegen der Oleanderbüsche und der rotfarbenen Erde erwähnt wurde, worauf wahrscheinlich auch die Entstehung des Ortsnamens zurückzuführen ist.
Auf den umliegenden Bergen wurden verschiedenen Befestigungsanlagen aus der Zeit vom 7.bis zum 6. Jahrhundert v.Chr. gefunden.
Der Ort gehörte lange zu Ventimiglia und spaltete sich dann im 17. Jahrhundert von der Stadt ab, um gemeinsam mit anderen Orten nach dem Niedergang der Republik von Genua die "Magnifica Comunità degli Otto Luoghi" zu gründen. Nach der Besetzung durch Napoleon erhielt der Ort die Unabhängigkeit.
Der ursprüngliche Ort entstand rund um die romanische Kirche von San Pietro, heute befindet sich hier der Friedhof. An der Kirche sind noch der originale Glockenturm und Apsis mit Fresken aus dem 15. bis zum 17. Jahrhundert erhalten.
In der Pfarrkirche San Marco Evangelista wird ein Altarbild aus dem 16. Jahrhundert aufbewahrt, ein Werk von Stefano Andrechi und eines der bedeutendsten Kunstwerke in Ligurien aus dieser Epoche.
Sehr interessant sind auch die beiden Oratorien der Brüderschaften Neri (17. Jahrhundert) mit einem dreieckigen Glockenturm und der Bianchi (16. Jahrhundert) mit zwei Uhren an der Fassade.
In der Bibliothek der Doria werden alte Werke aus dem 15. bis zum 17. Jahrhundert konserviert.
In diesem Gebiet befinden sich alte Öl- und Getreidemühlen (die Ölmühle Beudo entstand um 1640), und es wurde ein Rundweg mit dem Thema der bäuerlichen Kultur eingerichtet.
In der Nähe von Camporosso beginnt die erste Etappe der Alta Via dei Monti Liguri, dem ligurischen Höhenwanderweg, in einem der am reichsten bevölkerten Naturschutzgebiete Liguriens im Nerviatal.
Während des Festes zu Ehren des Schutzpatrons San Sebastiano wird ein Lorbeerbaum mit eingefärbten Hostien, den sogenannten Papete, bei einer Prozession getragen, eine Überlieferung, die noch auf einen heidnischen Kult zurückgeht. Im Ort wurde San Francesco Maria da Camporosso geboren, an den jedes Jahr im September mit einem Fest erinnert wird.
Die "Barbagiuai", Ravioli mit frittiertem Kürbis, sind eine Spezialität, die man unbedingt zusammen mit dem Rossese DOC oder dem guten Vermentino probieren sollte.

weiterlesen  ▾
Urlaubsorte Ligurien
weiterlesen  ▾
Ihr Urlaubsplaner
 Anreise:
 Abreise:


  Suche starten

Wettervorhersage für Camporosso Aktuelle 4-Tages-Übersicht

Sonntag

25 °C
Montag

27 °C
Dienstag

24 °C
Mittwoch

24 °C
Sonntag, 20. September 2020
Tageshöchstwert
25 °C
Tagestiefstwert
21 °C
Niederschlagsrisiko 50 %
Relative Luftfeuchtigkeit72 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 6 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Montag, 21. September 2020
Tageshöchstwert
27 °C
Tagestiefstwert
20 °C
Niederschlagsrisiko 10 %
Relative Luftfeuchtigkeit59 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 4 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Dienstag, 22. September 2020
Tageshöchstwert
24 °C
Tagestiefstwert
20 °C
Niederschlagsrisiko 50 %
Relative Luftfeuchtigkeit68 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 8 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Mittwoch, 23. September 2020
Tageshöchstwert
24 °C
Tagestiefstwert
20 °C
Niederschlagsrisiko 50 %
Relative Luftfeuchtigkeit69 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 8 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts

Beliebteste Urlaubsthemen in Camporosso

Naturpark Cinque Terre Golf von La Spezia Golfo della Spezia Nationalpark Cinque Terre Bed and Breakfast Cinque Terre Lerici La Spezia Nationalpark der Cinque Terre Blumenriviera Cinque Terre Portofino, La Spezia Provinz La Spezia