Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Ligurien Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Laigueglia

In einer gut geschützten Position zwischen Alassio und dem Capo Mele, umgeben von einer Hügelkette und dem Meer wurde hier von den Römern das antike Aquilia gegründet. Die eigentliche Entwicklung des Ortes begann jedoch um das Jahr 1600, als die Einwohner des Ortes mit Hilfe der Korallenfischerei und dem Seehandel trotz der drohenden Überfälle durch die Sarazenen ausgedehnte Handelsbeziehungen knüpften. Bei der architektonischen Struktur des Ortes wurden die Verteidigungs- sowie die Handelserfordernisse berücksichtigt, denn es gibt weite, zum Meer hin geöffnete Plätze und die engen und steil ansteigenden Carüggi, die kleinen Gassen der Altstadt. Darüber thront die imposante barocke Kirche San Matteo (ein Werk von Bernardo Strozzi und Giovanni Andrea De Ferrari, der den Innenraum gestaltete) und der Aussichtsturm aus dem 16. Jahrhundert, der auch heute noch so gut wie intakt ist. Die Einfälle der Sarazenen, ein Alptraum aus der Vergangenheit, sind heute eine Attraktion für Touristen, denn jeden Sommer wird im Ort mit einem aufregenden Fest und historischen Kostümen ein Einfall der Sarazenen nachgestellt. Krönender Abschluß der Veranstaltung ist ein herrliches Feuerwerk über dem Meer. Die modernen Beherbergungsstrukturen fügen sich harmonisch in den alten Fischerort ein und haben sehr viel zum wirtschaftlichen Aufschwung nach dem Abklingen des Seehandels beigetragen. Den Urlaubern wird ein komplettes, abwechslungsreiches und innovatives Programm geboten. Der feine Sand der Strände eignet sich hervorragend für heliotherapeutische Kuren und für die ausgezeichnete Wasserqualität des Meeres wurde dem Ort die Europäische Blaue Fahne verliehen. Die Hügel verlaufen sanft bis zu einer Höhe von 370 Metern des Poggio Brea und bis zum Colla Micheri mit einer Höhe von 165 m, um danach langsam in das nahe Laigueglia abzufallen. Die lokale Küche ist vor allem für ihre Fischspezialitäten bekannt wie für die Zuppa di Capo Mele, den jungen Zerrofischen (Fischart mit dunkelbraunem Rücken), dem Rogen der Meeräsche und Mosciame vom Thunfisch (gesalzene und luftgetrocknete Filets). Auch beim Süßgebäck gibt es lokale Spezialitäten wie die Panzerotti (frittierte Blätterteigtaschen gefüllt mit Marmelade), die Marunsin (Hartkekse mit Mandeln), die Papuette und die Treie (Mandelgebäck in Form einer Ente oder einer Seebarbe).
In Laigueglia wurde im Jahre 1799 Giovanni Battista Libero Badarò geboren, ein Arzt und Patriot, der nach Brasilien emigrierte und dort im Jahre 1830 für seine liberalen Ideen zum Tode verurteilt.

weiterlesen  ▾
Urlaubsorte Ligurien
weiterlesen  ▾
Ihr Urlaubsplaner
 Anreise:
 Abreise:


  Suche starten

Wettervorhersage für Laigueglia Aktuelle 4-Tages-Übersicht

Samstag

17 °C
Sonntag

15 °C
Montag

16 °C
Dienstag

17 °C
Samstag, 31. Oktober 2020
Tageshöchstwert
17 °C
Tagestiefstwert
14 °C
Niederschlagsrisiko 10 %
Relative Luftfeuchtigkeit80 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 4 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Sonntag, 01. November 2020
Tageshöchstwert
15 °C
Tagestiefstwert
15 °C
Niederschlagsrisiko 20 %
Relative Luftfeuchtigkeit85 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 4 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Montag, 02. November 2020
Tageshöchstwert
16 °C
Tagestiefstwert
15 °C
Niederschlagsrisiko 15 %
Relative Luftfeuchtigkeit85 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 6 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Dienstag, 03. November 2020
Tageshöchstwert
17 °C
Tagestiefstwert
16 °C
Niederschlagsrisiko 15 %
Relative Luftfeuchtigkeit90 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 3 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts

Beliebteste Urlaubsthemen in Laigueglia

Bed and Breakfast Cinque Terre Portovenere, Lerici Golf von La Spezia Portofino, La Spezia Lerici Portofino, Portovenere, Lerici Provinz La Spezia La Spezia Golfo della Spezia Portofino, Cinque Terre, Portovenere, Lerici Lerici, Portovenere La Spezia, Portofino