Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Ligurien Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Sori

In einer ruhigen Bucht zwischen den hohen Felsen des Golfo Paradiso liegt Sori, ein alter Fischerort, an dem der von den Bergen Cornua (687 m) dem Becco (897 m) und dem Pozzuolo (794 m) umgebene Talkessel mündet. Das Gebiet war bereits von den Ligurern (Überreste von Festungsanlagen in Teriasca, Canepa und San Bartolomeo) bewohnt und Sori entwickelte sich in der Römerzeit als Ansiedlung an der Via Aemilia Scauri, die durch den Ort führte. Dieser Straße wurde im Hochmittelalter dann nicht mehr benutzt, da sie zu nahe an der Küste entlang führte und den Überfällen durch die Sarazenen ausgesetzt war. Im 9. Jahrhundert wurde der Ort von den Bischöfen von Mailand zu neuem Leben erweckt, bevor das gesamte Gebiet unter den Einfluß von Genua geriet. Der Handel und die Seefahrt blühte, aber die Gefahr von Überfällen bestand weiterhin, da der reiche und gut zugängliche Ort über keine wirklichen Befestigungen verfügte und deshalb die Piraten anzog, die schließlich 1584 mit 22 Galeonen trotz der Kreuzfahrten der Flotte von Andrea Doria einfielen und alles plünderten.
Auf dem Hügel befindet sich ein Aussichtsturm, gleich in der Nähe der architektonisch sehr reizvollen (Nationalmonument) romanischen Pfarrkirche von Sant'Apollinare, von der aus man eine schöne Aussicht genießen kann. Im Ort befindet sich das Renaissance-Oratorium von Sant'Erasmo (berühmt für den hölzernen Chor und die perfekte Akustik) sowie die Pfarrkirche von Santa Margherita, die im 18. Jahrhundert durch die Erweiterung eines romanischen Gebäudes entstand.
Die Besichtigung der vollständig erhaltenen und in Betrieb befindlichen Wassermühle delle Fulle im Hinterland ist ein absolutes Muß für jeden Besucher. In San Giacomo di Pozzuolo befindet sich ein Hospital aus dem Jahre 1200. Die Wanderwege führen oft entlang der Trockenmauern, den "a Cutellu" welche die Wege am Grat der Hügel begrenzen wie zum Beispiel zwischen Sant'Apollinare und Pieve Ligure. Ein weiterer schöner Weg ist die "Mulattea", ein Rundwanderweg der in Sori beginnt, über S.Apollinare, S. Bartolomeo, Rupanego, Capreno, Sussisa, und Canepa wieder nach Sori führt, wobei man an den alten Wegen dieses Gebietes vorbeikommt und über kleine Brücken aus dem Mittelalter.
In Sori wird jeden Sommer ein traditionelles Jazz-Festival veranstaltet, das mittlerweile auch über die anderen Orte des Golfs hinaus sehr bekannt und beliebt ist.

weiterlesen  ▾
Urlaubsorte Ligurien
weiterlesen  ▾
Ihr Urlaubsplaner
 Anreise:
 Abreise:


  Suche starten

Wettervorhersage für Sori Aktuelle 4-Tages-Übersicht

Montag

19 °C
Dienstag

20 °C
Mittwoch

17 °C
Donnerstag

14 °C
Montag, 15. April 2024
Tageshöchstwert
19 °C
Tagestiefstwert
16 °C
Niederschlagsrisiko 10 %
Relative Luftfeuchtigkeit70 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 13 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Dienstag, 16. April 2024
Tageshöchstwert
20 °C
Tagestiefstwert
12 °C
Niederschlagsrisiko 0 %
Relative Luftfeuchtigkeit52 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 8 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Mittwoch, 17. April 2024
Tageshöchstwert
17 °C
Tagestiefstwert
10 °C
Niederschlagsrisiko 0 %
Relative Luftfeuchtigkeit37 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 11 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Donnerstag, 18. April 2024
Tageshöchstwert
14 °C
Tagestiefstwert
10 °C
Niederschlagsrisiko 50 %
Relative Luftfeuchtigkeit64 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 8 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts

Beliebteste Urlaubsthemen in Sori

Golf von La Spezia Portofino, Cinque Terre, Portovenere, Lerici Lerici, Portovenere Lerici La Spezia, Portofino Portofino, Portovenere, Lerici Bed and Breakfast Cinque Terre Portofino, La Spezia Provinz La Spezia Portovenere, Lerici La Spezia Golfo della Spezia