Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Ligurien Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Altare

Altare liegt am Fuße des Colle di Cadibona, oder auch Bocchetta di Altare genannt, dem Übergang von den Alpen zum Apennin. Der im Mittelalter entstandene Ort gehörte zuerst den Del Carretto und ab 1393 den Baronen von Monferrato, welche auch die Herstellung von Glas einführten. Mit diesem Handwerkszweig hatten die Benediktinermönche von Bergeggi begonnen, und mit der Ausweitung dieses Kunsthandwerks erlangten die Glasbläser von Altare ein exzellentes künstlerischer und technisches Niveau, das auch heute noch weltweit anerkannt ist. Im Jahre 1495 wurde hier die Università del Vetro, die Glasuniversität, gegründet und es wurden damals Statuten für die Ausübung dieser Kunst erlassen. Im Gegensatz zu den Glasbläsern von Burano zogen die Meister von Altare die Transparenz der farbigen Glases vor, und das ist auch die bestimmende Charakteristik der historischen Sammlung des Glasmuseums, die im Oratorium von San Sebastiano bewundert werden kann. Diese Sammlung soll ihren endgültigen Sitz in der schönen Jugendstilvilla Villa Rosa erhalten. Die Villa Agar, sozusagen der "Zwilling" der Villa Rosa, ist der Sitz eines Altenheimes.
Beide Villen wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Auftrag von Monsignor Bertolotti gebaut, der die Gebäude seinen beiden Schwestern überließ.
Die Burg von Altare aus dem 12. Jahrhundert, von der heute nur noch einige Ruinen zu sehen sind, war Schauplatz eines jahrhundertelangen Streits mit den Genuesen, welche die Burg im Jahre 1629 vollständig zerstörten. In Cadibona befindet sich die Festung Tecci, die zum Schutz des Übergangs erbaut wurde. Besichtigt werden sollte auch die Kirche Nostra Signora dell'Annunziata mit dem Glockenturm aus dem späten 14. Jahrhundert und die Pfarrkirche von Sant'Eugenio aus dem Jahre 1651.
Mit dem Verlassen der Bauernhöfe erobert sich der Wald diese Landschaft langsam wieder zurück, es wachsen Buchen, verschiedene Eichenarten und vor allem Kastanien, im Unterholz gedeihen Farne, Wacholder, Stechpalmen, Mäusedorn und Ginster. Mit etwas Glück kann man hier Füchse, Hasen und Eichhörnchen beobachten.
Entlang des Bormida wurden auch schon Reiher gesichtet, die von Frankreich her eingewandert sind. Diese Landschaft eignet sich zum Trekking und für Ausfahrten mit dem Mountain Bike. Ende Juli wird hier das "Festival Bat" veranstaltet, eine nächtliche Ausfahrt mit dem Mountain Bike sowie ein spektakuläres Fest.
In Altare lebte seit seiner Kindheit der Dichter, Schriftsteller, Literaturkritiker und Poet Aldo Capasso, der zweimal für den Nobelpreis vorgeschlagen wurde.

weiterlesen  ▾
Urlaubsorte Ligurien
weiterlesen  ▾
Ihr Urlaubsplaner
 Anreise:
 Abreise:


  Suche starten

Wettervorhersage für Altare Aktuelle 4-Tages-Übersicht

Donnerstag

21 °C
Freitag

19 °C
Samstag

22 °C
Sonntag

20 °C
Donnerstag, 28. Mai 2020
Tageshöchstwert
21 °C
Tagestiefstwert
18 °C
Niederschlagsrisiko 0 %
Relative Luftfeuchtigkeit50 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 6 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Freitag, 29. Mai 2020
Tageshöchstwert
19 °C
Tagestiefstwert
16 °C
Niederschlagsrisiko 40 %
Relative Luftfeuchtigkeit77 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 5 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Samstag, 30. Mai 2020
Tageshöchstwert
22 °C
Tagestiefstwert
15 °C
Niederschlagsrisiko 0 %
Relative Luftfeuchtigkeit59 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 8 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Sonntag, 31. Mai 2020
Tageshöchstwert
20 °C
Tagestiefstwert
17 °C
Niederschlagsrisiko 50 %
Relative Luftfeuchtigkeit83 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 3 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts

Beliebteste Urlaubsthemen in Altare

Nationalpark Cinque Terre Golf von La Spezia Naturpark Cinque Terre Blumenriviera Bed and Breakfast Cinque Terre Portofino, La Spezia Lerici Provinz La Spezia Nationalpark der Cinque Terre Golfo della Spezia Cinque Terre La Spezia