Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Toskana Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Sansepolcro

Die Gemeinde liegt im Alta Val Tiberina, im östlichsten Teil der Toskana, ungefähr vierzig Kilometer von Arezzo entfernt.

Das bezaubernde Renaissance-Städtchen Sansepolcro verdankt seinen Ruf hauptsächlich Piero della Francesca, dem berühmten Künstler, der Anfang des 15. Jahrhunderts geboren wurde. Der Ort bewahrt noch den Charme einer Kunststadt aufgrund seiner beeindruckenden Bauwerke, die fast alle während des Mittelalters und des 16. Jahrhunderts entstanden sind.

Reisezeit
Die günstigste Jahreszeit für einen Besuch ist selbstverständlich das Frühjahr, wenn das milde Klima einen Spaziergang durch die Sträßchen der Altstadt und inmitten der Monumente am angenehmsten macht und man so richtig Lust bekommt, einen Ausflug in die ländliche Umgebung zu unternehmen.

Besichtigungsmöglichkeiten
Die kostbarsten Schätze der Stadt sind im Stadtmuseum untergebracht. Es befindet sich in dem prestigevollen „Palazzo dei Conservatori“ aus dem 14. Jahrhundert und hütet eines der schönsten, wenn nicht überhaupt das beste Werk von Piero della Francesca: die „Risurrezione“ (Auferstehung). Außer diesem wertvollen Fresko aus der reifen Schaffensphase des Künstlers finden sich hier auch das Polyprychon „Madonna della Misericordia“ und die Gemälde, die Sankt Julian und Sankt Ludwig darstellen. Desweiteren werden Arbeiten von großen Malern wie Signorelli, Pontormo und Della Robbia und viele andere Meisterwerke der Kunst vom 14. bis zum 17. Jahrhundert gezeigt, unter anderem auch Exponate aus Gold, Silber, Kirchenschmuck, Basreliefs und Skulpturen, die im Saal der Steine ausgestellt sind. Unter den sehenswerten Bauwerken sind - abgesehen von den zahlreichen historischen Palazzi auf der Piazza Torre di Berta und in der Via XX Settembre - auch solche wie der Dom, die Kirche San Francesco, die mediceische Burg, das Rathaus Delle Laudi und das Haus von Piero della Francesca zu erwähnen. Der Dom, eine ehemalige Abtei des Kamaldulenserordens aus dem Jahre 1000, die im 14. Jahrhundert wiederaufgebaut wurde, weist ein eindrucksvolles romanisches Portal und drei lange Kirchenschiffe auf, in denen Gemälde aufbewahrt werden, die vornehmlich aus dem 15. Jahrhundert stammen. Die mediceische Burg ist hingegen ein typisches Beispiel der militaristischen Architektur des 16. Jahrhunderts, während das Geburtshaus von Piero della Francesca ein elegantes Haus im Renaissancestil ist, in der sich heute die gleichnamige Kunststiftung befindet.

Sehenswertes
Man kann das Städtchen unmöglich ohne ein Stück des einheimischen Kunsthandwerks verlassen. Sansepolcro ist nämlich auch für seine tief verwurzelte Gold- und Silberschmiedetradition bekannt, außerdem für seine Stickarbeiten und Werke aus Schmiedeeisen.

Bei Tisch
Unter den örtlichen Pflanzkulturen wird der Anbau von Weizen als Hauptbestandteil der Teigwaren besonders intensiv betrieben, aber auch Gemüse und sonstige Gartenerzeugnisse werden angebaut. Wie im gesamten Gebiet des Val Tiberina findet sich hier der seltene und deshalb so kostbare Trüffel, diesem aromatischen Produkt der Erde, das vielen Rezepten als köstliche Zutat dient. Unter den Fleischsorten ist besonders das Wildschweinfleisch zu erwähnen, das sehr schmackhaft ist und viel verwendet wird. Die Naturreinheit der Erzeugnisse macht sich auch in den örtlichen Spezialitäten bemerkbar, wie im „Risotto al tartufo bianco“ (weißer Trüffelreis) und in der süßen „Cicerchiata” (ein Gericht aus Platterbsen).

Umgebung
Wer die Schönheiten der ländlichen Gegenden mit denen der altertümlichen Städte verbinden möchte, findet zahlreiche Wanderwege, die kreuz und quer durch das Gebiet von Arezzo führen. Dasselbe gilt für die Wissbegierigen, die ihre Kenntnisse über das Leben, die Werke und die von Arezzos berühmtestem Rinascimento-Maler dargestellten Landschaften vertiefen möchten: zu diesem Thema kann man richtige geführte Touren durch die ganze Toskana unternehmen – und nicht nur dort.

Jährliche Veranstaltungen
Der traditionelle „Palio della Balestra“ findet dieses Jahr im September statt und wird wie immer ungeduldig erwartet. Die Veranstaltung sieht eine ganze Woche mit Feierlichkeiten und eine massive Beteiligung der Bevölkerung vor, wobei die Teilnehmer nicht nur aus Sansepolcro, sondern auch aus Gubbio kommen, das sich genauso mit diesem Wettkampf im Armbrustschießen verbunden fühlt Außer dem Endkampf der Schützen, dessen Schauplatz die Piazza Torre di Berta ist, sind auch Umzüge mit Darstellern in Renaissance-Kostümen geplant, deren Besonderheit ist, dass sie sich an den Werken von Piero della Francesca inspirieren. Diese Neuheit wurde erst vor kurzem eingeführt, und zwar anlässlich seines 500. Todestages.

weiterlesen  ▾
Ihr Urlaubsplaner
 Anreise:
 Abreise:


  Suche starten

Wettervorhersage für Sansepolcro Aktuelle 4-Tages-Übersicht

Freitag

25 °C
Samstag

27 °C
Sonntag

21 °C
Montag

25 °C
Freitag, 20. September 2019
Tageshöchstwert
25 °C
Tagestiefstwert
14 °C
Niederschlagsrisiko 0 %
Relative Luftfeuchtigkeit42 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 11 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Samstag, 21. September 2019
Tageshöchstwert
27 °C
Tagestiefstwert
12 °C
Niederschlagsrisiko 0 %
Relative Luftfeuchtigkeit39 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 5 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Sonntag, 22. September 2019
Tageshöchstwert
21 °C
Tagestiefstwert
17 °C
Niederschlagsrisiko 40 %
Relative Luftfeuchtigkeit89 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 5 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Montag, 23. September 2019
Tageshöchstwert
25 °C
Tagestiefstwert
17 °C
Niederschlagsrisiko 40 %
Relative Luftfeuchtigkeit51 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 12 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts

Beliebteste Urlaubsthemen in Sansepolcro

Pisa, Lucca Küste der Etrusker Etrusker Küste Etruskerküste Pisa Lucca Forte dei Marmi Apuanische Alpen Kunststadt Lucca Ferienwohnung Etrusker-Küste Tyrrhenische Küste Tyrrhenisches Meer