Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Toskana Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

San Gimignano

Das Städtchen liegt in der Toskana circa 50 Kilometer nord-westlich von Siena auf einem Hügel im oberen Elsatal.

San Gimignano, eine der zauberhaftesten, mittelalterlichen kleinen Städte Italiens, ist schon von weitem auf einem der Hügel im oberen Elsatal zu erkennen. Sie besticht durch ihre hohen gen Himmel ragenden Türme. Wegen der herrlichen Natur-und Kulturschätze gehört auch San Gimignano zum Weltkulturerbe der Unesco. Diese Stadt zu besuchen, bedeutet, sich in die Vergangenheit der damaligen italienischen Stadtstaaten zu begeben.

Reisezeit
San Gimignano kann zu jeder Jahreszeit besucht werden. Im Winter kann man sich abwechseln zwischen einem Besuch in einem der Museen oder einer Kirche. Oder man besucht eine der schmackhaften, kulinarischen Ausstellungen mit typischen Produkten und erstklassigen Weinen, für welche San Gimignano besonders berühmt ist und die hier sehr oft veranstaltet werden. Im Frühling und Sommer bietet sich ein Besuch des historischen Stadtkerns und der Geschlechtertürme an.

Sehenswertes
San Gimignano hat etruskische Ursprünge und entwickelte sich im 9. und 10. Jhd. wegen seiner strategischen Lage an der Via Francigena und der Via Pisana zu einem Handelszentrum. Seine Blütezeit erreichte die Stadt im 13. Jhd., als sie ein freier Stadtstaat wurde. 1351 geriet sie nach Auseinandersetzungen zwischen Guelfen(Welfen) und Ghibellinen in den Machtbereich von Florenz.
Die Stadt verfügt über zwei Haupttore, Porta San Giovanni im Süden und Porta San Matteo im Norden Die beiden Hauptstraßen, die ins Zentrum führen, tragen die gleichen Namen. Die aus dem 13. Jh. stammende Piazza della Cisterna hat in der Mitte einen kleinen Brunnen (ital. Cisterna) und ist von mittelalterlichen Palästen und Türmen umgeben. Die Familien versuchten, sich in der Höhe ihrer Türme gegenseitig zu übertrumpfen und damit ihre Macht zu demonstrieren. Das schien ihnen wichtiger zu sein als ein luxuriöses Leben, das in solchen Türmen natürlich nicht möglich war. Von den einst 72 Geschlechtertürmen existieren in San Gimignano heute noch insgesamt 13. Einige Schritte entfernt liegt die Piazza Duomo (Domplatz), auf der an einer Seite die Collegiata mit der Kapelle der Santa Fina liegt, während auf der anderen Seiteder Palazzo del Podestà steht von wo aus man den ersten Turm in San Gimignano betreten kann, der Torre Rognosa genannt wird.
Nicht versäumen sollte man einen Besuch im Stadtmuseum im Palazzo del Popolo mit seinen Gemälden aus dem 13. bis 15. Jahrhundert und einen Besuch der beiden Kirchen San Piero und Sant’Agostino. Die Letztere verwahrt in ihrem Innern ein Fresko aus dem 15. Jahrhundert mit 17 Szenen aus dem Leben des Heiligen Augustin.

Was man absolut nicht versäumen sollte
Von einem der Türme von San Gimignano hat man einen atemberaubenden Blick über die Stadt und die gesamte Umgebung. Der Hauptaussichtspunkt befindet sich im Palazzo del Popolo, Sitz des Stadtrates, von wo man den Torre Grossa, mit seinen 54 Metern Höhe besteigen kann. Von der Piazza delle Erbe, an der die beiden Türme Salvucci stehen, kann man zum Felsen von Montestaffoli empor steigen. Hier im kleinen öffentlichen Park treffen sich sehr gerne die Künstler aus der Gegend. Von einem weiteren kleinen Turm kann man hier oben den besonderen Reiz der Stadt und der Umgebung bewundern

Zu Tisch
Abgesehen von seinen historischen Türmen ist San Gimignano auch noch für seinen Wein, den Vernaccia berühmt. Der unverwechselbare Geschmack dieses Weißweins eroberte schon vor Jahrhunderten verwöhnte Gaumen, allen voran, die der Päpste, die die Stadt dazu verpflichteten, den Heiligen Stuhl kostenlos mit Wein zu beliefern. Zu Ehren dieses Nektars wurde das “Museo della Vernaccia di San Gimignano” ins Leben gerufen, wo dem interessierten Besucher die Geschichte und der Weg des Weines von der Traube bis ins Glas näher gebracht wird. Bei einer anschließenden Degustation kann das Erlernte dann genossen werden. Ein weiteres typisches Produkt ist der Safran, der auch ein Relikt aus der Zeit des Handels ist. Eine Quelle aus dem Jahre 1228 belegt, dass die Stadt einige Rechnungen mit Bargeld und teurem Safran beglich. Andere Köstlichkeiten aus der Region sind Käse, natives Olivenöl, mageres und herzhaftes Wildschwein, Panforte (eine Art lange haltbarer Mandel-Früchtekuchen), Cantuccini (ebenso ein Mandelgebäck), Marmelade und Honig.

In der Umgebung
Weniger als 5 Kilometer nordwestlich von San Gimignano verdeckt eine Zypressenallee die romanische Pfarrkirche von Cèllole aus dem Jahr 1238, mit ihrer besonderen Fassade, die breiter als hoch ist. Eine weitere Kuriosität ist die seltsame Anordnung der Dekorationen an der Apsiss, die fast den Verdacht weckt, das Gebäude sei von anderei Stelle hierhertransportiert und falsch montiert worden.

Informationen und praktische Hinweise
Der Bereich innerhalb der Stadtmauern ist für den Verkehr gesperrt. Es ist daher ratsam, das Auto auf einem der dafür vorgesehenen Parkareale abzustellen. Besonders bei starkem Touristenandrang kann es schwierig werden, hier einen Parkplatz zu bekommen.

Ein Jahr in “San Gimignano”
Es gibt viele Feste und Veranstaltungen in San Gimignano. Besonders erwähnenswert sind der Karneval, bei dem maskierte Gruppen und geschmückte Wagen durch die Stadt ziehen; und im Juni, die “Ferie delle Messi”, eine historische Veranstaltung mit Animation, Bänkelsängern, Schaustellern, Bogenschützen und einem mittelalterlichen Markt; Ende Oktober findet die Safran-Ausstellung “Le vie dello zafferano” statt und im November die Verkaufsausstellung für natives Olivenöl “De Excellentia Olei”.

weiterlesen  ▾
Ihr Urlaubsplaner
 Anreise:
 Abreise:


  Suche starten

Wettervorhersage für San Gimignano Aktuelle 4-Tages-Übersicht

Freitag

14 °C
Samstag

13 °C
Sonntag

14 °C
Montag

12 °C
Freitag, 15. November 2019
Tageshöchstwert
14 °C
Tagestiefstwert
9 °C
Niederschlagsrisiko 40 %
Relative Luftfeuchtigkeit97 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 8 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Samstag, 16. November 2019
Tageshöchstwert
13 °C
Tagestiefstwert
8 °C
Niederschlagsrisiko 80 %
Relative Luftfeuchtigkeit87 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 9 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Sonntag, 17. November 2019
Tageshöchstwert
14 °C
Tagestiefstwert
8 °C
Niederschlagsrisiko 80 %
Relative Luftfeuchtigkeit95 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 10 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Montag, 18. November 2019
Tageshöchstwert
12 °C
Tagestiefstwert
5 °C
Niederschlagsrisiko 80 %
Relative Luftfeuchtigkeit90 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 5 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts

Beliebteste Urlaubsthemen in San Gimignano

Tyrrhenisches Meer Etrusker Küste Etruskerküste Tyrrhenische Küste Forte dei Marmi Apuanische Alpen Pisa Lucca Kunststadt Lucca Ferienwohnung Etrusker-Küste Pisa, Lucca Küste der Etrusker