Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Toskana Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Cortona

An der östlichen Grenze von Valdichiana und der Toskana. Der Ort liegt 28 Kilometer von Arezzo und 20 Kilometer von den Ufern des Sees Trasimeno in Umbrien entfernt.

Cortona ist etruskischen Ursprungs und eine Stadt, die reich an Kunstwerken ist und auf eine bewegte Geschichte zurückblickt. Das ist leicht an den vielen Zeugnissen ihrer Vergangenheit zu erkennen, die in den archäologischen Gebieten wieder lebendig wird, genauso wie in den Museen, im städtischen Gefüge und in den mittelalterlichen Bauwerken der Altstadt. Die Hauptfigur der antiken kulturellen Blüte der Stadt ist Luca Signorelli, der bedeutende italienische Maler des ausgehenden 15. Jahrhunderts, der auch in Cortona geboren wurde.

Reisezeit
Der Frühling ist die ideale Jahreszeit für einen Besuch in Cortona, seiner Altstadt und der Monumente im näheren Umfeld. Angenehm sind auch die Ausflüge zu Fuß oder mit dem Mountainbike auf den Pfaden, die kreuz und quer durch die ländliche Umgebung führen.

Sehenswertes
Cortona ist von großartigen etruskischen, im Mittelalter nachgebesserten Stadtmauern umgeben und zeigt ein schönes, aber steiles Stadtgefüge, das vorwiegend aus Sandstein besteht, und aus dessen Höhe man einen großartigen Ausblick auf die gesamte umliegende Landschaft hat. Besonders gute Sicht hat man von dem Rathausgebäude aus dem 13. Jahrhundert, das im 16. Jahrhundert durch zusätzliche Anbauten erweitert wurde, auf der antiken Piazza della Repubblica. Hier befindet sich auch der „Palazzo del Capitano del Popolo“ aus dem 13. Jahrhundert mit Umbauten aus dem 16. Jahrhundert, während auf der nahe gelegenen Piazza Signorelli der Palazzo Casali steht, der ebenfalls aus dem 13. Jahrhundert stammt, durch dessen Bogengang man in das Theater Signorelli gelangt, für das der große einheimische Künstler Pate stand. Die beiden berühmtesten Museen von Cortona sind: Das Museo dell’Accademia Etrusca und das Museo Diocesano. Das erste hat seinen Sitz im Palazzo Casali und beherbergt eine reichhaltige Sammlung von Kunstwerken, die eine Bandbreite aufweist, die vom alten Ägypten bis zum Futurismus reicht. Unter den wertvollen Exponaten befinden sich ein etruskischer Leuchter, Fundstücke aus dem (zweiten) Hügelgrab II der sogenannten etruskischen „Meloni”, Sarkophage und Mumien der ägyptischen Epoche, ein Altarbild des beginnenden 17. Jahrhunderts von Pietro da Cortona und die „historische Fälschung“ der Muse Polymnia, der Nachbildung eines römischen Gemäldes aus dem ersten Jahrhundert, die lange Zeit für das Original gehalten wurde. Das Museo Diocesano ist hingegen in der ehemaligen Kirche Del Gesù untergebracht und enthält, abgesehen von bedeutenden Werken der Maler Luca Signorelli und Pietro Lorenzetti, eine der Darstellungen der „Annunciazione“ (Verkündigung) von Beato Angelico. Auch der Dom ist einen Besuch wert, er wurde im 15. Jahrhundert auf den Fundamenten einer römischen Pfarrkirche errichtet, oder die kleine Kirche San Nicolò aus dem 15. Jahrhundert, die Basilika Santa Margherita, in der die sterblichen Überreste der Heiligen in einer silbernen Urne aufbewahrt werden, die Kirche San Francesco, die im Jahre 1245 erbaut, aber vierhundert Jahre danach verändert wurde.
Sehenswertes
Unbedingt muss man in Cortona das Gebiet der „Meloni“ gesehen haben, dabei handelt es sich um etruskische Grabmäler, die aus dem vierten oder dritten Jahrhundert vor Christus stammen und eine charakteristische Halbkugel- Form haben. Auch das berühmte saftige Fleisch der einheimischen Rinderrasse Chiana sollte man mal probiert haben.

Die Küche
Das Rindfleisch, genannt „Chianina”, ist zweifellos der Star der Tafelfreuden von Cortona und dem ganzen Valdichiana und auch eines der bekanntesten Elemente der gesamten italienischen Gastronomie. Oft verwendet werden auch das sehr gute Schweinefleisch und das weiße Fleisch von Hähnchen und Kaninchen. Exzellent sind die Weizen- und Getreideprodukte und das Olivenöl Extravergine, das jede Speise verfeinert.

Umgebung
Ungefähr 2 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, liegt an der Straße in Richtung Gemeinde Camucìa die elegante Kirche Madonna del Calcinaio im Renaissancestil. Sie wurde gegen Ende des !5. Jahrhunderts errichtet und zählt zu den bedeutendsten Bauwerken dieser Epoche. Im Kirchenschiff kann man die wunderschönen Glasfenster von Guillaume de Marcillat bewundern. Auch sehr interessant und nur wenige Schritte von der Kirche entfernt ist das archäologische Gebiet, in dem sich die Gruft eines etruskischen Grabs, genannt „Tanella di Pitagora“ (Schlupfloch des Pythagoras) befindet, während die anderen Überreste dieses Volkes, die sogenannten etruskischen „Melonen“ in der Ortschaft Sodo liegen. In der Nähe von Cortona gibt es auch die Kirche Santa Maria Nuova aus dem 16. Jahrhundert, das Kapuziner-Kloster Celle, ein charakteristischer Steinbau, der seinen Namen erhielt, weil er noch die Zelle des heiligen Franziskus enthält, und, ein wenig weiter in Richtung Foiano, die Abtei von Farneta.

Jährliche Veranstaltungen
Die wichtigste Veranstaltung der Stadt ist die Giostra dell’Archidado, die jedes Jahr in den Monaten Mai und Juni mit den Turnieren und Umzügen in mittelalterlichen Trachten Hunderte von Besuchern aus dem Valdichiana und von außerhalb anzieht. Auch die „Cortonantiquaria”, die älteste Antiquitäten-Messe in Italien, die Ende August bis Anfang September stattfindet, ist ein gewohnter und unverzichtbarer Termin, den man nicht versäumen sollte. Für die Feinschmecker gibt es eine besondere Gelegenheit, die Stadt zu besuchen, nämlich die „Sagra della Bistecca“ (Feier des Steaks) im August. Dazu wird ein großer Grill im Freien aufgebaut, und man hat die Möglichkeit, das vorzügliche einheimische Fleisch und andere lokale Erzeugnisse in einer fröhlichen Feststimmung zu kosten.

weiterlesen  ▾
Ihr Urlaubsplaner
 Anreise:
 Abreise:


  Suche starten

Wettervorhersage für Cortona Aktuelle 4-Tages-Übersicht

Donnerstag

15 °C
Freitag

15 °C
Samstag

14 °C
Sonntag

16 °C
Donnerstag, 14. November 2019
Tageshöchstwert
15 °C
Tagestiefstwert
7 °C
Niederschlagsrisiko 10 %
Relative Luftfeuchtigkeit70 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 5 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Freitag, 15. November 2019
Tageshöchstwert
15 °C
Tagestiefstwert
8 °C
Niederschlagsrisiko 40 %
Relative Luftfeuchtigkeit96 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 10 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Samstag, 16. November 2019
Tageshöchstwert
14 °C
Tagestiefstwert
8 °C
Niederschlagsrisiko 80 %
Relative Luftfeuchtigkeit80 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 9 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Sonntag, 17. November 2019
Tageshöchstwert
16 °C
Tagestiefstwert
9 °C
Niederschlagsrisiko 40 %
Relative Luftfeuchtigkeit81 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 12 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts

Beliebteste Urlaubsthemen in Cortona

Apuanische Alpen Ferienwohnung Etrusker-Küste Etrusker Küste Forte dei Marmi Küste der Etrusker Tyrrhenische Küste Lucca Kunststadt Lucca Tyrrhenisches Meer Etruskerküste Pisa Pisa, Lucca