Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Umbrien Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Perugia

Der historische Stadtkern der Stadt Perugia, Hauptstadt der italienischen Region Umbrien, liegt auf einem Hoehenzug von fuenf Huegelkuppen, der die rechte Seite des Flusstals des Tiber saeumt.

Von diesen Anhoehen aus, dominiert die Stadt Perugia einen Teil des weiten Tals, das der Fluss Tiber geformt hat und das sich im Zentrum der italienischen Region Umbrien erstreckt. Dort hat die Stadt Perugia auch den Raum fuer seine flaechenmaessige Ausweitung und seine demographische Entwicklung gefunden.

Zahlreiche Unternehmensniederlassungen, insbesondere in den Bereichen Bekleidungsindustrie und in den Bereichen Lebensmittel- und Zuckerwarenindustrie haben der Oekonomie des Territoriums eine Dimension von internationaler Bedeutung verliehen.

Die althergebrachte Handwerkstradition der Gegend der Stadt Perugia, insbesondere in den Bereichen Keramik, Handgewebe, Schmiedeeisen und anderen, ist nicht von der hier angesiedelten Industrie verdraengt worden. Im Gegenteil, das Handwerk ist aufgrund der Entwicklung des Fremdenverkehrs und aufgrund des Bekanntheitsgrades der Stadt Perugia, als Standort internationaler Ereignisse und Veranstaltungen, wiederbelebt worden.

Die Stadt Perugia war, aufgrund ihrer strategisch-guenstigen, geographischen Lage, die es der Stadt ermoeglichte die nahen Verkehrswege unter Kontrolle zu halten, bereits seit der Antike eine der groessten, urbanistischen Zentren in der italienischen Region Umbrien.

Als Nachweis der antiken Zivilisation, der Kultur und des bluehenden Wohlstandes der Stadt Perugia sind die weit verbreiteten und in sehr grosser Anzahl vorhandenen archaeologischen Funde anzusehen. Diese archaeologischen Funde zeugen von der Existenz eines lebhaften, unternehmungslustigen und glaenzenden Volkes, das in Frieden in ihrer uneinnehmbaren befestigten Burganlage lebte. Diese befestigte Burganlage war aber gleichzeitig auch ein Marktpunkt eines intensiven Handelsaustausches.

Die Etrusker eroberten die Stadt Perugia im VI. Jahrhundert v. Chr. und wiesen der Stadt eine fuehrende Rolle in dem Staedtebund der zwoelf wichtigsten etruskischen Staedte zu.

Die nachfolgend etruskische Stadt Perugia widersetzte sich lange Zeit gegen die Ausdehnungsbestrebungen der Roemer in der Region Umbrien. Erst im Jahre 217 v. Chr. stabilisierte sich die Situation zu einem definitiven Buendnis der Stadt Perugia mit der Stadt Rom. Die Stadt Rom wies nachfolgend der Stadt Perugia den Titel eines "roemischen Munizipiums" (einer roemischen Stadtgemeinde) zu.

Nach einem Zeitraum des relativen Wohlstandes wurde die Stadt Perugia in einen Buergerkrieg zwischen Octavian, dem spaeteren Kaiser Octavian Augustus und Marc Antonius verwickelt. Die Stadt Perugia nahm Lucius, den Bruder des Marc Antonius und sein Heer auf, woraufhin Octavian die Stadt Perugia sieben Monate lang belagerte und nach ihrer Kapitulation (im Jahre 40 v. Chr.) in Schutt und Asche legte.
Der selbe Octavian, der zwischenzeitlich den Namen Octavian Augustus angenommen hatte, ließ die Stadt Perugia wieder aufbauen, gab der Stadt den Namen "Augusta Perusia" und fuehrte die Stadt zu neuem Glanze.

Der Niedergang des Roemischen Reiches brachte auch fuer die Stadt Perugia Invasionen durch die Voelkerwanderungen. Im Jahre 547 n. Chr. wurde die Stadt Perugia von den Ostgoten unter ihrem Koenig Totila ueberfallen und zerstoert. Nachfolgend wurde Perugia von den Byzantinern zurueckerobert und Teil des "byzantinischen Korridors", der sich zwischen den langobardischen Reichsgebieten erstreckte, das heisst zu einem Stuetzpunkt gegen das langobardische Herzogtum von Spoleto.

Die Stadt Perugia blieb unter byzantinischer Herrschaft, bis sie im VIII. Jahrhundert den Besitztuemern des Kirchenstaates einverleibt wurde. Als sich die Stadt Perugia im Jahre Tausend zur "freien Kommune" erklaerte, blieb sie jedoch mit dem Paepstlichen Staat verbuendet, der im Dom zu Perugia nicht weniger als fuenf Konklaven fuer die Wahl eines neuen Papstes abhielt.

Im XIV. Jahrhundert zerschlug sich jedoch unwiderruflich die Verbundenheit mit dem Kirchenstaat, als die Stadt Perugia die nahe Stadt Foligno in Schutt und Asche legte, die mit dem Papst verbuendet war.

Daraufhin liess der Papst Martin der IV. die gesamte Bevoelkerung der Stadt Perugia exkommunizieren. Von diesem Zeitpunkt an, war die Geschichte der Stadt Perugia von internen Zwistigkeiten, Verschwoerungen, Verrat und Kriegen gekennzeichnet, die erst im Jahre 1531 durch die Eingriffe des Papstes Paulus der III. ein Ende fanden, der die Stadt Perugia endgueltig unter die Kontrolle des Kirchenstaates brachte.
Ab diesem Zeitpunkt war die Stadt Perugia de facto jeglicher Freiheit und Autonomie entledigt, und jeglicher Versuch der Auflehnung gegen die paepstliche Machtgewalt wurde hart mit erneuten Blutbaedern und Zerstoerungen bestraft.

Im Jahre 1861 nach der Proklamation des "Italienischen Reichs" durch den Koenig Vittorio Emanuele II. und der Gruendung der Italienischen Nation, wurde die Stadt Perugia definitiv dem Italienischen Staat angegliedert und die Geschichte der Stadt Perugia verknuepfte sich unzertrennlich mit der Geschichte Italiens.

weiterlesen  ▾
Ihr Urlaubsplaner
 Anreise:
 Abreise:


  Suche starten

Wettervorhersage für Perugia Aktuelle 4-Tages-Übersicht

Freitag

12 °C
Samstag

14 °C
Sonntag

12 °C
Montag

13 °C
Freitag, 06. Dezember 2019
Tageshöchstwert
12 °C
Tagestiefstwert
4 °C
Niederschlagsrisiko 15 %
Relative Luftfeuchtigkeit62 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 5 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Samstag, 07. Dezember 2019
Tageshöchstwert
14 °C
Tagestiefstwert
7 °C
Niederschlagsrisiko 40 %
Relative Luftfeuchtigkeit74 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 14 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Sonntag, 08. Dezember 2019
Tageshöchstwert
12 °C
Tagestiefstwert
6 °C
Niederschlagsrisiko 10 %
Relative Luftfeuchtigkeit73 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 9 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Montag, 09. Dezember 2019
Tageshöchstwert
13 °C
Tagestiefstwert
6 °C
Niederschlagsrisiko 10 %
Relative Luftfeuchtigkeit54 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 40 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts

Beliebteste Urlaubsthemen in Perugia

Riviera der Adria Italienische Adriaküste Adriaküste Adria Urlaub an der Adria Mountainbiken, Radfahren Vergnügungsparks an der Adria Adriatische Küste Mountainbiken Italienische Adria Adriatische Riviera Adriatisches Meer