Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Lombardei Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Mantua

Mantua befindet sich in der Lombardei in der padanischen Ebene. Es ist vom Wasser des Flusses Mincio umgeben, der sich erweitert und drei Seen formt, Superiore, di Mezzo und Inferiore, die die Stadt von drei Seiten umschließen. Die Entfernung von Mantua beträgt etwa 230 km.

Mantua ist mit seiner Kunst und Geschichte eine der faszinierendsten Städte Norditaliens. Der Ort wurde zwischen dem 14. und 18. Jahrhundert von der Gonzaga-Dynastie dominiert und unter ihrer Familie zu einer höfischen Stadt von unglaublicher Pracht. In seinem historischen Zentrum befinden sich wichtige Zeugen dieser Zeit, die sich mit schlichten mittelalterlichen Gebäuden und imponierender neoklassizistischer Architektur abwechseln.

Aristokratisch, reich an Kultur und Geschichte, menschengerecht, und von einem Ambiente außergewöhnlichen naturalistischen Wertes umgeben: Es gibt viele Gründe Mantua zu besuchen, das zu jeder Jahreszeit fasziniert. Man kann sich zu jeder Jahreszeit zwischen Palazzi und Museen verlieren, sich süße Pausen können, um die exzellente weingastronomische Tradition zu genießen. In der schönen Jahreszeit ist es Pflicht sich mit dem Fahrrad unter die Mantuaner zu begeben, um Gärten und Parks die die Stadt umgeben zu entdecken.

Ein kleines Juwel von unermesslichem Wert. Das ist Mantua: Klein und majestätisch zeugt jeder Winkel von seiner namhaften Vergangenheit und von reicher Tradition. Verborgene Winkel, Arkaden, Piazzette und Hinterhöfe, bezaubernde Ort, die den Glanz der höfischen Renaissance atmen. Im Jahre 1328 übernahm die Familie Gonzaga die Macht und behielt sie bis 1707. Die Palazzi sind die besten Zeugen der dynamischen Kreativität dieser vornehmen Dynastie und der langen Periode ihrer Herrschaft. Der Palazzo Ducale ist ein wahrer Stadtpalast, ein Labyrinth mit über 500 Sälen und Korridoren, Innenhöfen und Gärten. Der älteste Teil, der Palazzo del Capitano und der Magna Domus befinden sich auf der Piazza Sordello, dem Zentrum der Stadt, unweit der Piazza delle Erbe. Im Castello di San Giorgio, einem massiven Gebäude aus dem Ende des 14. Jahrhunderts, befindet sich der berühmteste Saal des ganzen Palazzos, die Camera degli Sposi. In der Zeit zwischen 1465 und 1474 von Andrea Mantegna mit Fresken geschmückt, gilt er als eines der Meisterwerke der italienischen Malerei im Quattrocento. Wenn man von den unzähligen Palazzi und historischen Gebäuden zu berichtet, muss zuerst der Dom erwähnt werden, der bis auf das 11. Jahrhundert zurückgeht und verschiedene Baustile zeigt: Der romanische Glockenturm, der spätgotische rechte Flügel, die neoklassizistische Fassade und die im Renaissancestil gehaltene Innendekoration. Und wieder, Palazzo Vescovile, Palazzo degli Uberti und Palazzo Castiglioni, Palazzo della Ragione und der anliegende Torre dell’Orologio. Unter den religiösen Gebäuden ragt die Basilica di S. Andrea hervor, ein monumentales Werk, 1470 von Leon Battista Alberti entworfen, dessen Verwirklichung drei Jahrzehnte dauerte. In seinem Innern befinden sich die Reliquie des Preziosissimo Sangue di Gesù, des heiligen Blutes und das Grab Andrea Mantegna.

Im östlichen Stadtgebiet steht mitten im Grünen der Palazzo Te, eine grandiose Villa, die 1525 von Federico II Gonzaga an Giulio Romano in Auftrag gegeben wurde, der mit seinen Mitarbeitern auch reiche Innendekoration gestaltete. Die Wohnräume (die Federico zum Müßiggang und der Unterhaltung nutzte) tragen die Namen der Fresken die sie charakterisieren: Der berühmteste, der Sala di Psiche, ist eines der Meisterwerk des europäischen Manierismus. Große Wirkung haben auch der Sala dei Cavalli und der Sala dei Giganti, der die Wut Jupiters auf die Titanen thematisiert, die es gewagt hatten den Olymp zu ersteigen.

Die Mantuaner Küche ist eine der reichsten, raffiniertesten und ausfeiltesten in Norditalien. Der Kürbis, mit Tortellini und Risotto, ist ihr typischster Bestandteil. Küche der Prinzen und des Volkes ist sie definiert worden, wohl, weil sie die hohe Gastronomie der Jahrhunderte nobler Küche des Hofes von Gonzaga, und die schmackhaften, aber bescheidenen Speisen des Volkes einschließt. Grundlage ihrer Gerichte sind die typischen Produkte ihrer Felder, geschickt genutzt: Reis (von 1500 Hektar Reisfeldern), Schweinefleisch, Süßwasserfische (zu allererst Karpfen und Schleie), Käse (Parmigiano reggiano, Grana padano, Stracchini…). Als Vorspeisen sind Tortelli di zucca (Kürbis), Risotto alla pilota (Wurstbrät) oder mit Fisch, Bigoi (rustikale Spaghetti mit der Presse gemacht) zu nennen; Bei den Hauptgerichten, Stracotto d’asina (Schmorbraten vom Esel) und Brasato con polenta (Schmorbraten mit Polenta), Hecht in Soße und exzellente Wurst; zum Abschluss, die klassische Sbrisolonatorte. Und dazu Weine der Region, unter anderem den Lambrusco Mantovano.

Mantua ist auch eine Stadt des Wassers. Bezaubernde Ambiente, mit dem Hellblau des Wassers des Flusses Mincio, der die drei Seen speist. Der Lauf des Flusses ist ein Schutzgebiet im Parco del Mincio. Mit dem Kanu, dem Boot oder dem Motorboot bewegt man sich in den Sümpfen und Schilf, in dem Enten, Störche, Reiher leben und die weiße Seerose sowie die Lotusblume blüht. Türme, Kuppeln und Turmspitzen: Dies ist die Silhouette der Stadt, die sich dem Himmel entgegenstreckt und sich aus dem Wasser zu heben scheint.
Etwa vierzig km vor der Stadt liegt Sabbioneta, zusammen mit Mantua, das historisch-künstlerische Kronjuwel der Provinz. Es ist eine unwirkliche Stadt, dem humanistischen Traum Vespasiano Gonzagas entsprungen (1531- 1591), dem aufgeklärten Prinz und Anhänger des Vitruvius. Sie wurde in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts nach dem Modell antiker Städte der klassischen Welt aus dem Nichts erschaffen. Vespasianos Idee wollte eine Stadt der Kunst und Kultur erschaffen, eine Art piccola Atene, aber der Verfall, der bald nach seinem Tod einsetzte, entvölkerte sie und hinterließ ihre Monumente, die die Jahrhunderte überdauerten. Bis heute blieb die städtische Struktur Sabbionetas fast komplett erhalten, umfasst von Mauern unter Sternen sowie eindrucksvollen Gebäuden aus der Zeit der Renaissance.

Viele Besucher Mantuas werden sich über die vielen Fahrräder in den Straßen der Stadt wundern. In der Stadt und seiner Umgebung finden sich lange und gepflegte Fahrradwege, die eine fast uneingeschränkte Beweglichkeit innerhalb und außerhalb der Stadtgrenzen ermöglichen. Fahrräder können gemietet werden.

Eine lebendige Saison voller interessanter Ereignisse rahmt den Aufenthalt in dieser kleinen Perle Norditaliens. Das Festivaletterature, das Anfang September mit Lesungen, Begegnugen mit Autoren, Veranstaltungen, Workshops und Konzerten eröffnet wird, hat in wenigen Jahren große internationale Bedeutung erlangt. Der Spur des Festivals folgend, entstand vor nicht langer Zeit das Mantova Musica Festival, ein Musikfestival, das einen Blick auf neue Horizonte wirft. Es widmet sich zeitgenössischer Musik, elektronischer Musik und Jazz und bietet Konzerte, Diskussionsrunden, hat Platz für Buchpräsentationen, und führt Musik und Theater zusammen.

weiterlesen  ▾
Ihr Urlaubsplaner
 Anreise:
 Abreise:


  Suche starten

Wettervorhersage für Mantua Aktuelle 4-Tages-Übersicht

Mittwoch

13 °C
Donnerstag

12 °C
Freitag

13 °C
Samstag

13 °C
Mittwoch, 13. November 2019
Tageshöchstwert
13 °C
Tagestiefstwert
8 °C
Niederschlagsrisiko 10 %
Relative Luftfeuchtigkeit58 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 8 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Donnerstag, 14. November 2019
Tageshöchstwert
12 °C
Tagestiefstwert
6 °C
Niederschlagsrisiko 15 %
Relative Luftfeuchtigkeit72 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 12 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Freitag, 15. November 2019
Tageshöchstwert
13 °C
Tagestiefstwert
8 °C
Niederschlagsrisiko 80 %
Relative Luftfeuchtigkeit89 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 12 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Samstag, 16. November 2019
Tageshöchstwert
13 °C
Tagestiefstwert
8 °C
Niederschlagsrisiko 80 %
Relative Luftfeuchtigkeit72 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 9 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts

Beliebteste Urlaubsthemen in Mantua

Lazise – CanevaWorld Brescia Gardaland, Canevaworld, Safaripark Canevaworld AquaParadise Wasserpark Canevaworld Desenzano Parco Natura Viva CanevaWorld Maderno - Garda Golf Country Club Lazise - CanevaWorld Bergamo, Brescia, Milano Verona, Mantova, Brescia