Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Kampanien Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Sorrent

Gerühmt in einem der schönsten neapolitanischen Lieder, gebettet auf einer Terrasse aus Tuffstein auf einer steilen Meeresklippe, das ist Sorrent, ein international beliebter Tourismusort, der einen unbeschreiblichem Charme besitzt. In diesem Teil des Paradieses erstrecken sich Küsten, welche reich an kleinen aber wunderschönen Stränden sind. Die Landschaften hier gehören wohl zu den schönsten weltweit. Hier hat der Mensch ein wahres Meisterwerk vollbracht: Gebiete die zuvor unfruchtbar waren, wurden zu berühmten Terrassen umfunktioniert, auf denen Orangen, Zitronen, Oliven und Wein angebaut wird. Dies sind die Gärten, aus welchen die Gerüche von Orangen und Zitronen emporsteigen. Abgesehen von der Schönheiten der Natur ist Sorrent auch eine Stadt der Kunst. Vor allem die „tarsia sorrentina“ (Holzeinlegearbeiten) haben Sorrent in der ganzen Welt bekannt gemacht. Sorrent wird auch „die Freundliche“ genannt, da ihr Klima so mild ist, die Dürfte aus den Gärten so betörend und wegen der Gastfreundlichkeit der Einwohner. Darum war Sorrent schon den Griechen und Römern lieb und teuer und wurde im 19. Jahrhundert zum Treffpunkt von Adeligen, Schauspielern und Schriftstellern.

In der ganzen Welt erklingt heute noch die süße Einladung der alten Melodie des Liedes „Torna a Surriento“ (Rückkehr nach Sorrent). Einladend musste auch der Gesang der Sirenen gewesen sein, welche der Legende nach hier mit ihrer verlockenden Schönheit schon Odysseus und seine Gefährten betörten. Und vielleicht war es die selbe Sirene, die über Jahrhunderte hinweg immer wieder Seefahrer zum Aufenthalt in Sorrent verleitet hat. Viele berühmte Männer wie Lord Byron, John Keates, Walter Scott, Charles Dickens, aber auch Naturwissenschaftler, Musiker und zahlreiche Maler wie Enrico Caruso, machen Halt in Sorrent.

Heute ist Sorrent ein modernes Städtchen, das sowohl ein modernes Museum (Correale die Terranova), als auch kulturelle Veranstaltungen „premio scientifico Citta`di Sorrento“ (Verleihung des Naturwissenschaftspreises), musikalische Events wie dem Estate Musicale Sorrentina und ein Filmfestival (Incontri Internazionali del Cinema) bietet.
Unter den Denkmälern, die edenfalls besichtigt werden sollten, finden sich die Piazza Tasso, die Basilika des Heiligen Antonio, das Gemeindehaus, das Kloster des Heiligen Franziskus, der Dom, die altertümlichen Mauern und die Vallone dei Mulini (Tal der Mühlen). Sorrent ist auch ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Natur, welche sowohl in das Gebirge, als auch zu den unbeschreiblich schönen Küsten mit den zauberhaften Buchten führen. Ein Beispiel ist die Bucht Jeranto, welche heute unter dem Schutz der UNESCO steht.

Die Küche
Die traditionelle Küche von Sorrent verwendet zahlreiche Milchprodukte, vor allem Käse. Typische Gerichte sind: Gnocchi (Kartoffelklößchen) nach sorrentina Art (mit Tomaten und Mozzarella im Rohr überbacken) Spaghetti mit Zucchini, Spaghetti mit Nüssen, kleine Tintenfische gefüllt nach sorrentina Art, Cannelini nach sorrentina Art. Dies sind nur ein paar Beispiele wie Sorrent die Gaumen seiner Gäste verwöhnen kann. Unverzichtbar als Aperitif oder nach dem Essen ist der Limoncello (Zitronenlikör welcher den Duft der Zitronen in sich birgt und sowohl zimmertemperiert als auch kalt genossen werden kann).

Informationen und Tipps
Wie überall in der neapolitanischen Provinz, ist der Verkehr auch in Sorrent sehr intensiv. Um die touristischen Sehenswürdigkeiten, die Umgebung des Vesuvs und die archäologischen Ausgrabungen von Pompeji und Ercolano zu erreichen, ist die Circumvesuviana, ein Zug, der sämtliche Gemeinden an den Füßen des Vesuvs miteinander verbindet, das beste Verkehrsmittel. Dank der Artecard, einer Sammelkarte mit einer Gültigkeitsdauer von 3 bis 7 Tagen, hat man ohne lange Warteschlangen Zutritt zu den Museen und archäologischen Fundstätten der Region. Außerdem kann man mit der Card sämtliche zu diesem Umkreis gehörenden öffentlichen Verkehrsmittel sowie die extra zur Verfügung gestellten Shuttlebusse benutzen.

Veranstaltungen
Die Osterprozessionen sind in ganz Süditalien immer ein faszinierendes und besonders andächtiges Ereignis. In Sorrent werden gleich zwei davon veranstaltet: In der Nacht auf den Donnerstag findet die “Weiße” (nach der Farbe der getragenen Kapuzen) Prozession statt, die hinter der Muttergottesstatue auf der Suche nach Christus herzieht. Am Freitagabend hingegen, durchquert die “Schwarze” Prozession die Stadt, denn diesmal sind die Kapuzen der Teilnehmer und das Gewand der Muttergottes schwarz und symbolisieren das Auffinden des toten Christus.

weiterlesen  ▾
Ihr Urlaubsplaner
 Anreise:
 Abreise:


  Suche starten

Wettervorhersage für Sorrent Aktuelle 4-Tages-Übersicht

Donnerstag

14 °C
Freitag

16 °C
Samstag

17 °C
Sonntag

16 °C
Donnerstag, 05. Dezember 2019
Tageshöchstwert
14 °C
Tagestiefstwert
7 °C
Niederschlagsrisiko 15 %
Relative Luftfeuchtigkeit52 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 16 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Freitag, 06. Dezember 2019
Tageshöchstwert
16 °C
Tagestiefstwert
9 °C
Niederschlagsrisiko 20 %
Relative Luftfeuchtigkeit62 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 5 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Samstag, 07. Dezember 2019
Tageshöchstwert
17 °C
Tagestiefstwert
11 °C
Niederschlagsrisiko 0 %
Relative Luftfeuchtigkeit67 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 3 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Sonntag, 08. Dezember 2019
Tageshöchstwert
16 °C
Tagestiefstwert
10 °C
Niederschlagsrisiko 10 %
Relative Luftfeuchtigkeit68 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 8 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts

Beliebteste Urlaubsthemen in Sorrent

Urlaub an der Adria Italienische Adriaküste Adriaküste Vergnügungsparks an der Adria Mountainbiken Adriatische Küste Italienische Adria Adriatisches Meer Adriatische Riviera Adria Mountainbiken, Radfahren Riviera der Adria