Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Kampanien Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Ravello

Ravello liegt in Süditalien in der Region Kampanien, zirka 60 Km von Neapel entfernt. Das Dorf liegt an der Amalfiküste auf 350m Höhe.

Ein mildes Klima, natürliche Schönheiten und himmlische Ruhe verbunden mit erstklassigen kulturellen Veranstaltungen wie zum Beispiel das Ravello Festival sowie architektonische Meisterwerke, machen Ravello zu einer kleinen Schatztruhe.

Reisezeit
Am besten von Ende Juni bis Mitte September, wenn das “Ravello Festival“ auf dem Programm steht. Es ist nach dem „Maggio Musical Fiorentino“ das wohl älteste Festival dieser Art in Italien. Allerdings kommen zu dieser Zeit auch die meisten Touristen.

Sehenswertes
“Es ist der ergötzlichste Teil Italiens, eine Küste voller kleiner Städte, Gärten und Brunnen,wobei eine der erwähnten Ravello genannt wirdo” Schon Boccaccio schwärmte in seinem Werk „Il Decamerone“ von Ravellos Schönheit und Eleganz, vom Meer und dem Himmel, von Pinien und Zypressen zwischen Terrassen und Olivenbäumen und der vorherrschenden Stellung, die das Städtchen auf diesem, die Küste beherrschenden Kap, einnimmt. Es war bereits seit über 200 Jahren ein begehrtes und exklusives Reiseziel berühmter Persönlichkeiten, wie etwa Richard Wagner, der hier im Frühling 1880 anreiste und an seinem Meisterwerk Parsifal arbeitete, dessen magischer Garten von Klingsor viele Ähnlichkeiten mit dem Garten der Villa Rufolo aufweist. Edvard Grieg ließ sich ebenfalls an den Wäldern und Gärten für sein Werk Peer Gynt inspirieren. Große Musiker wie Arturo Toscanini, Leonard Bernstein und Mstislav Rostropovich waren hier, ebenso der geniale spanische Maler Joan Miro, während Anfang des 19. Jh.s der Aquerellmaler William Turner und der Kunstkritiker John Ruskin zugange waren. Auch der Schriftsteller Edward M. Forster, Autor des Buchs „Zimmer mit Aussicht“ erwähnt Ravello in einem seiner Werke und David Herbert Lawrence schrieb hier einige Passagen an seinem Buch „Lady Chatterley’s Liebhaber“ und der Pariser Schriftsteller Andre Gide an seinem Werk „L’Immoraliste“. Die Liste derer, die Ravello besuchten, lässt sich unendlich weiterführen. Zu ihnen gehörten unter anderem auch Virginia Woolf, Paul Valery, Graham Greene, Tennessee Williams, Rafael Alberti, Gore Vidal, Greta Garbo, Paul Newman, Peter O'Toole, Robert De Niro, Humphrey Bogart und John F. Kennedy.
Ravello bedeutet „die Rebellin“. Einst römisch, gehörte der Ort, der ein blühendes Textilproduktionsgebiet war, zwischen 1000 und 1100 zu Amalfi. Als dieses jedoch 1081 gegen die normannischen Könige aufbegehrte, zog Ravello nicht mit und wurde daraufhin von Amalfi als Rebellin bezeichnet.
Ein Besuch der Ortschaft beginnt an der Piazza del Vescovado und dem Dom aus dem Jahr 1086-87. Im Inneren finden wir die Kanzel im Barockstil aus dem 18. Jh., deren Mosaike den holländischen Zeichner Maurits Cornelis Escher zu seinen eigenen Zeichnungen von Labyrinthen und Symbolen inspirierten. Einen Besuch wert ist auch das Korallenmuseum, das ein Beispiel der Handwerkskunst im Golf von Neapel und von Salerno ist. Hier finden sich unter anderem eine Madonna aus dem 16. Jh., ein Christus aus dem 17. Jh. und eine mit Kameen verzierte Tabakdose im Stil Ludwig XV.

Was man absolut nicht versäumen sollte
Von Piazza del Vescovado erreicht man durch einen quadratischen Turm die Villa Rufolo, Es handelt sich hierbei um einen Gebäudekomplex im arabischen Stil aus dem 13. Jh., der jedoch mehrfach umgearbeitet wurde. Mitte des 19. Jh.s kaufte und renovierte der Schotte Francis Neville Reid die Gebäude mit ihrenTürmen im arabisch-normannischen Stil: Ein wahrhaftiges Kunstwerk mit zwei arabisch-sizilianisch-normannischen Türmen, einem mit Arabesken verzierten Kreuzgang und einem wunderschönen Garten mit exotischen Pflanzen, Bäumen und Blumenbeeten. Hier wird im Sommer dtrekt vor der Steilküste über dem Meer die Bühne für das Festival von Ravello aufgebaut. Von der Hauskapelle der Villa erreicht man zunächst die Kirche San Francesco (angeblich wurde das Konvent vom Heiligen Franziskus aus Assisi gegründet) und dann die Villa Cimbrone aus dem frühen 20. Jahrundert, in der viele Stilarten und Epochen vermischt werden, mit ethnischen und kulturellen Motiven, antiken Fragmenten und Erinnerungen an exotische Reisen. Am Eingang befindet sich der Kreuzang mit einem quadratischen Schacht in der Mitte: es scheint als sei der Komplex der Kirche von San Francesco nachempfunden. Der luxuriöse Garten der Villa hat seinen Höhepunkt in der tollen Aussicht, die von Gore Vidal (der Ravello häufig in seinen Romanen erwähnt) als “die schönste der Welt” bezeichnet wurde.

Die Küche
Viele Gerichte der regionalen Küche basieren auf Fisch und Meeresfrüchten. Hinzu kommen Tagliolini al Limone (dünne Bandnudeln mit Zitrone) und mit Minze, Chilipfeffer und Petersilie gefüllte, in Essig und Öl gebratene Milz .
Zum Nachtisch gibt es Pizza Roce, ein Mürbeteiggebäck mit einer Creme und Früchten der Saison und natürlich Zitronenkuchen.

In der Umgebung
Zirka eine halbe Autostunde westlich von Ravello erreicht man den beeindruckenden Ort Fiordo di Furore (Fiord der Wut), der seinen Namen dem Lärm der tosenden Wellen zu verdanken hat. Er ist wie alle Orte der Amalfiküste mit den Ereignissen der Seerepublik Amalfi verbunden und war aufgrund seiner geografischen Lage eine uneinnehmbare Hochburg, die sogar den Sarazeneneinfällen widerstand. Dank des natürlichen Hafens konnte er sich zu einem wichtigen Handels- und Industriezentrum entwickeln (mit Mühlen und Papierfabriken).

Informationen und Tipps
Am Wochenende gibt es auf Eintrittskarten für das Festival von Ravello, das am Freitag und am Samstag veranstaltet wird, bis zu 50% Rabatt.

Ein Jahr in Ravello
Ravello ist die Stadt der Musik. Von Ende Juni bis Mitte September findet hier das Ravello Festival statt. Drei Monate lang gibt es von der Villa Cimbrone bis in die Gärten der Villa Rufolo Veranstaltungen jeder Musikrichtung; Kammermusik und Sinfonien und Tanz, wobei dem Filmwesen(mit Retrospektiven, Treffen mit Komponisten, Videoclips) und der darstellenden Kunst (Fotografie und Design) üppig Platz eingeräumt werden. Ein besonderes Bonbon sind die musikalischen Spaziergänge zu Jazz und Swing Rythmen und zu klassischer und ethnischer Musik. Der Zauber der Open Air Veranstaltungen, die sich jedes Jahr in der Villa Rufolo wiederholen, hängt auch eng mit der natürlichen Umgebung und der Bühne zusammen, die sich wie auf einer Wolke im Himmel, auf einem Felsvorsprung in 15 Metern Höhe befindet. Auf dieser Loge wechseln sich das Orchester, die Tänzer und Artisten ab. Der Zauber der Musik, des Tanzes und die Bravour sämtlicher Teilnehmer vereinigen sich zu einem natürlichen und atemberaubenden Bild.

weiterlesen  ▾
Ihr Urlaubsplaner
 Anreise:
 Abreise:


  Suche starten

Wettervorhersage für Ravello Aktuelle 4-Tages-Übersicht

Sonntag

30 °C
Montag

29 °C
Dienstag

28 °C
Mittwoch

27 °C
Sonntag, 15. September 2019
Tageshöchstwert
30 °C
Tagestiefstwert
20 °C
Niederschlagsrisiko 0 %
Relative Luftfeuchtigkeit36 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 9 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Montag, 16. September 2019
Tageshöchstwert
29 °C
Tagestiefstwert
21 °C
Niederschlagsrisiko 0 %
Relative Luftfeuchtigkeit39 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 7 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Dienstag, 17. September 2019
Tageshöchstwert
28 °C
Tagestiefstwert
20 °C
Niederschlagsrisiko 0 %
Relative Luftfeuchtigkeit43 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 6 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Mittwoch, 18. September 2019
Tageshöchstwert
27 °C
Tagestiefstwert
21 °C
Niederschlagsrisiko 10 %
Relative Luftfeuchtigkeit50 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 7 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts

Beliebteste Urlaubsthemen in Ravello

Mountainbiken, Radfahren Urlaub an der Adria Italienische Adria Mountainbiken Adriaküste Trekking, Mountainbiken Wandern, Trekking Adriatisches Meer Adria Wandern, Biken, Mountainbiken Adriatische Riviera Adriatische Küste