Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Venetien Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Cortina d'Ampezzo

Cortina liegt in der Provinz von Belluno, im Herzen der Dolomiten, in Venetien, in einem herrlichen, von hohen Bergen gesäumten Talkessel.

Cortina d’Ampezzo ist eines der Symbole der italienischen Mondanität und das antonomastische Schigebiet schlechthin. 1956 wurden hier die Olympischen Winterspiele ausgetragen und es ist ein perfektes Reiseziel für Liebhaber der Berge, des Sports und des Vergnügens. In Cortina trifft sich alljährlich der internationale Jetset.

Reisezeit
In Cortina werden Vergnügen und Glamour zu allen Jahreszeitungen geboten. Hauptanziehungspunkt sind die faszinierende Landschaft, die unzähligen sportlichen Aktivitäten, der Komfort, die Atmosphäre der Lokale im Zentrum sowie die Eleganz und Niveau der Geschäfte, Restaurants und Hotels. All dies offenbart sich in dem unvergleichbaren Szenarium der Dolomiten im Hintergrund.

Was man sehen muss
Cortina d’Ampezzo ist einer der berühmtesten Gebirgsorte der Welt. Nicht umsonst nennt man die “Perle der Dolomiten”. Denn es liegt eingebettet in eine breite grüne, mit Wiesen und Wäldern gefüllte Talmulde und umringt von hohen Bergen, die durch die Schatten und die rosa Färbung der Felsen bereichert sind: Die Berge heißen Antelao, Sorapiss, la Croda da Lago, la Croda Rossa, le Tofane und Cristallo und sind dolomitische Berggruppen von rarer Schönheit. Ebenso herrlich ist die vom Pomagagnon gebildete natürliche Wand, welche die Kulisse zu diesem charakteristischen Dorf mit seiner tausendjährigen Geschichte bildet.
Der Ursprung von Cortina ist auf das zwölfte Jahrhundert zurückzuführen. Für Venedig galt es als eine Art Eingangstür in sein Territorium und 1511 wurde es von Kaiser Maximilian von Habsburg erobert und blieb für vier Jahrhunderte unter der österreichischen Herrschaft. Der Kaiser verlieh den Bewohnern von Cortina eine eigene Autonomie, die bis zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts dauerte, als der „Codex Juris“ entstand.Das waren Bündnisse des Ältestenrats, welche die Güter der Dorfgemeinschaft wie Wälder und Weiden nach alten Gesetzen verwalteten, die Laudi genannt wurden. Dank dieser Gesetze blieben in der Talmulde die reichen Waldbestände erhalten. Das touristische Abenteuer von Cortina begann Mitte des neunzehnten Jahrhunderts, als englische Bergsteiger das Gebiet entdeckten. Sie waren hierhergekommen, weil es gerade Mode war, die höchsten und schönsten Berge des Kontinents zu erklimmen.
Mit seinen 140 Km an Skipisten, die zur Rundstrecke Dolomiti Superski gehören, ist Cortina heute eines der begehrtesten Skigebiete für die Freunde dieses Wintersports. Zu den wichtigsten Skigebieten gehören der Caloria, der Cristallo und der Pocol-Tofana. Zu den faszinierendsten Routen gehören einige Skipisten, wie die Skitour Olympia, welche die gleichen Strecken zurücklegt, wie damals an der Olympiade von 1956. Oder die Tour des Großen Kriegs, die an alten Tunnels, Artilleriestellungen und Schießscharten aus dem ersten Weltkrieg vorbeikommen. Von Cortina erreicht man auch den Sella Ronda, die sagenhafte Ski-Rundstrecke der Dolomiten. Um den Zauber der schneebedeckten Berge besser zu erkunden, kann man entweder einen Ausflug mit Schneestöcken machen oder eine der Langlaufloipen wählen.
Auch im Sommer bietet Cortina zahlreiche Möglichkeiten der Entspannung, des Sports und des Vergnügens: Es gibt zahlreiche mehr oder minder schwierige Ausflugsmöglichkeiten auf ungefähr 300 Km langen Wegen. Für Experten besteht die Möglichkeit, über einen Klettersteig die schönsten

Was man absolut nicht versäumen sollte
In Cortina hat die Geschichte des 20. Jh.s reichhaltige Spuren hinterlassen: Unter den Cinque Torri ist das dem ersten Weltkrieg gewidmete Freilichtmuseum besonders interessant, da sich hier in der Umgebung von Ampezzo und auf den Bergen die feindlichen Lager gegenüber standen.. Der Öffentlichkeit stehen verschiedene Schützengräben zur Verfügung, die getreu wieder aufgebaut wurden, so wie sie damals dem italienischen und österreichischen Heer zwischen 1915 und 1918 vor Augen lagen: überall sind als Soldaten verkleidete menschengroße Gliederpuppen verstreut, welche die jeweiligen Positionen der Soldaten imitieren. Gleich vor den Cinque Torri, am Lagazuoi, befinden sich einige im Krieg von Italienern und Österreichern gegrabene Stollen. Hier wurden die Räume mit den Liegeplätzen für die Truppen und die kleinen Stärkungsräume der Kommandanten wieder aufgebaut. Stets auf dem Lagazuoi, an der Ankunftsstelle der Seilbahn, liegt ein kleines Museum mit in der Umgebung gesammelten Fundstücken aus dem Weltkrieg.

Zu Tisch
Die Küche von Cortina d’Ampezzo ist stark von der Tiroler Küche beeinflusst: Viele Gerichte tragen sogar noch heute die original deutsche Bezeichnung. Die beiden berühmtesten Gerichte sind die Canederli (eine hiesige Version der Tiroler Semmelknödel) mit Speck und Brot, dann noch die Casunziei, das sind eine Art dreieckige Schlutzkrapfen mit einer Füllung aus Kartoffeln oder roten Rüben, die in brauner Butter geschwenkt werden und mit Mohnsamen bestreut sind. Besonders köstlich sind der Braten mit Pilzen, die Schweinsrippchen und natürlich die würzigen Wurst- und Schinkensorten. Zum Schluss kommen die Süßspeisen: Ganz traditionell sind die Apfelkuchen und die Ricotta- (Topfen) Torten, wobei die gleichen Zutaten auch zu köstlichen Strudeln gerollt werden.

In der Umgebung
Ein Muss ist ein Ausflug durch den Naturschutzpark der Ampezzaner Dolomiten, den man über acht Klettersteige und sehr gut ausgestattete Wanderwege in vollen Zügen genießen kann. In den elf, im Park und in unmittelbarer Nähe verteilten Berghütten wird man ausgezeichnet empfangen und bewirtet.

Informationen und praktische Hinweise
Cortina ist das Städtchen des “Kodex Juris”, auf italienisch “Regole d’Ampezzo”, der seit über tausend Jahren Wald und Weiden verwaltet. Um mehr Informationen über die Geschichte und die Traditionen dieser Gegend zu erfahren, sollte man die Ciasa de ra Regoles (das Haus der Regeln) besuchen. Dieses kleine Museum liegt am zentral gelegenen Corso Italia und enthält außerdem interessante Fossilien-und Mineraliensammlungen sowie eine reiche Pinakothek.

Ein Jahr in …
Im August und in der Weihnachtszeit verwandelt sich Cortina in eines der wichtigsten Zentren für kulturelle, italienische Veranstaltungen: Jedes Jahr werden hier Ausstellungen und Meetings berühmter Persönlichkeiten aus Filmwelt, Politik oder Journalismus veranstaltet. Während der Ausstellung Cortina InConTra, welche von Ende Juli bis Ende August stattfindet, werden Bücher, Events und Debatten im Beisein von Experten vorgestellt und kommentiert. In Bezug auf musikalische Veranstaltungen, werden ebenfalls im Juli von Veneto Jazz kostenlose Konzerte an der Piazza Venezia und in verschiedenen Clubs organisiert. außerdem feiert Cortina im Juli die Sagra di Ampezzo (ein Volksfest) und den Palio estivo dei Sestieri (einen Wettbewerb zwischen den Stadtvierteln) Für Sportsfreunde ist Cortina natürlich eine wichtige Etappe für die Ski-Weltmeisterschaften, für Bobrennen und viele andere Sportarten. In seiner Olympia-Eishalle werden Eislauf-Rennen, Kunsteislaufküren und Hockeyspiele veranstaltet.

weiterlesen  ▾
Ihr Urlaubsplaner
 Anreise:
 Abreise:


  Suche starten

Wettervorhersage für Cortina d'Ampezzo Aktuelle 4-Tages-Übersicht

Mittwoch

14 °C
Donnerstag

12 °C
Freitag

13 °C
Samstag

14 °C
Mittwoch, 20. November 2019
Tageshöchstwert
14 °C
Tagestiefstwert
11 °C
Niederschlagsrisiko 20 %
Relative Luftfeuchtigkeit77 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 8 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Donnerstag, 21. November 2019
Tageshöchstwert
12 °C
Tagestiefstwert
9 °C
Niederschlagsrisiko 20 %
Relative Luftfeuchtigkeit81 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 4 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Freitag, 22. November 2019
Tageshöchstwert
13 °C
Tagestiefstwert
8 °C
Niederschlagsrisiko 40 %
Relative Luftfeuchtigkeit74 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 11 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Samstag, 23. November 2019
Tageshöchstwert
14 °C
Tagestiefstwert
9 °C
Niederschlagsrisiko 15 %
Relative Luftfeuchtigkeit80 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 16 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts

Beliebteste Urlaubsthemen in Cortina d'Ampezzo

Verona Pastrengo - Parco Natura Viva Parco Natura Viva Lagunenstadt Venedig Freizeitpark Gardaland Arena von Verona Verona, Arena di Verona Lagune von Venedig Adriaküste Tagesausflüge nach Verona, Mantua, Venedig Arena di Verona Obere Adriaküste