Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Adria/Südliche Adria Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Fano

Ihren Namen erhielt die römische Kolonie Fanum Fortunae nach einem bekannten Tempel, der der Göttin Fortuna geweiht war und einst an dieser Stelle stand. Auch heute regiert noch Fortuna, allerdings im christlichen Gewand des Stadtheiligen San Fortunato.

Zu den Zeiten der Römer war die Stadt ein bedeutender Hafen und ein wichtiger Kreuzungspunkt, wo die Via Flaminia von Rom kommend auf die Hauptküstenstraße stieß. Heute spielt Fano die Doppelrolle eines kleinen verführerischen Badeortes und eines geschäftigen Fischereihafens mit attraktiver Altstadt.

Der Augustusbogen, ein wunderschöner Triumphbogen, bildet ein angemessenes Eingangstor zur Stadt. Er wurde im Jahre 2 n. Chr. auf Befehl des römischen Kaisers Augustus errichtet, als Teil seines ehrgeizigen Projektes, das Straßennetz des Reiches herzurichten. Er markiert den Punkt, wo die Via Flaminia auf die Adriaküste trifft. An der Mauer der Kirche rechts noch vor dem Bogen befindet sich ein Basrelief aus dem 16.Jahrhundert, auf dem man erkennen kann, wie der Bogen ursprünglich aussah.

Von hier zieht sich die Hauptstraße, die via Arco di Augusto durch die Altstadt ( wenn Sie die Straße bis zum Ende durchgehen, überqueren Sie die Bahnlinie und gelangen schließlich zum Sassonia Strand ).

Biegen Sie im Zentrum an der Hauptkreuzung rechts ab und gehen Sie den Corso Matteotti entlang bis zur Piazza XX Settembre mit ihrem eigenartig schönen Brunnen aus dem 16. Jahrhundert, auf dessen Spitze die Göttin Fortuna thront.

Unter den schönen Gebäuden, die den Platz umsäumen, befindet sich auch der Palazzo Malatesta mit sehenswertem Innenhof und Loggia, bekannt als Corte Malatestiana. Im Palast sind das Museo Civico und die Pinakothek untergebracht, ein Sammelsurium von Dingen, darunter einige schöne Renaissancemedaillen und Gemälde von Guercino, Guido Reni und Michele Giambono.

In der Kirche Santa Maria Nuova, gleich neben der Piazza in der via de Pili, befinden sich zwei Kostbarkeiten von Perugino, eine Madonna mit Heiligen und eine Verkündigung - man sagt, der junge Raffael habe dem umbrischen Meister beim Madonnenbild geholfen.

Fano hat eine besonders elegante Flaniermeile, wo man am frühen Abend die für ganz Italien typische passeggiata machen kann, vorbei an verführerischen Geschäften.

Die Eisenbahn trennt fein säuberlich die Altstadt vom modernen Badeort, der sich um zwei schöne Strandabschnitte herumentwickelt hat.Südöstlich verläuft die Spiaggia Sassonia, ein langer mit Kieseln durchsetzter Sandstrand mit breiter Promenade. Nordwestlich erstreckt sich der kürzere Lido, Sand weit und breit und reihenweise Sonnenschirme. Hier ist mehr los. Zwischen den beiden Stränden liegt der Hafen, wo man ganz frischen Fisch kaufen und sich die besten Stücke aus dem letzten Fang heraussuchen kann - besonders gut sind die vongole oder Babymuscheln.

Die preiswerteste Art Fisch zu essen, bietet sich im Self- Service Restaurant am Hafen, das von einer Fischerkooperative geführt wird.

Nördlich und südlich von Fano gibt es weitere schöne und nicht überfüllte Sandstrände, die öffentlich zugänglich sind, und wo man nichts zahlen muß.

weiterlesen  ▾

Unsere Empfehlungen für Ihren Italien Urlaub

Ihr Urlaubsplaner
 Anreise:
 Abreise:


  Suche starten

Wettervorhersage für Fano Aktuelle 4-Tages-Übersicht

Sonntag

12 °C
Montag

10 °C
Dienstag

12 °C
Mittwoch

9 °C
Sonntag, 16. Februar 2020
Tageshöchstwert
12 °C
Tagestiefstwert
5 °C
Niederschlagsrisiko 10 %
Relative Luftfeuchtigkeit64 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 4 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Montag, 17. Februar 2020
Tageshöchstwert
10 °C
Tagestiefstwert
6 °C
Niederschlagsrisiko 20 %
Relative Luftfeuchtigkeit78 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 3 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Dienstag, 18. Februar 2020
Tageshöchstwert
12 °C
Tagestiefstwert
6 °C
Niederschlagsrisiko 20 %
Relative Luftfeuchtigkeit71 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 5 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts
Mittwoch, 19. Februar 2020
Tageshöchstwert
9 °C
Tagestiefstwert
5 °C
Niederschlagsrisiko 20 %
Relative Luftfeuchtigkeit74 %
Mittlere Windgeschwindigkeit 9 km/h
Windrichtung
Vormittags
Nachmittags
Abends
Nachts

Beliebteste Urlaubsthemen in Fano

Italienische Adriaküste Provinz Ascoli Piceno Martinsicuro, Alba Adriatica, Giulianova Nationalpark, Gran Sasso Gebirge Gran Sasso Nationalpark Gran Sasso Giulianova Naturpark Gran Sasso-Laga Adriaküste Giulianova Lido Ascoli Piceno Nationalpark des Gran Sasso