Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Vinschgau Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Stilfserjoch Strasse

Die Stilfserjoch Straße gilt als Pionierleistung des Gebirgstraßenbaus. Nach nur fünfjähriger Bauzeit, von 1820 bis 1825, hat Ingenieur Carlo Donegani, zur Zeit des Wiener Kongresses, Spondinig und Worms (Bormio) für die Postpferdekutsche erschlossen.

Die Straße ist insgesamt 49,2435 km lang. 48 Kehren führen von Spondinig bis zur Passhöhe (2763 m), weitere 34 von dort nach Bormio. Die Straße verbindet heute drei Nachbartäler der Zentralalpen: den Vinschgau, das Münstertal und das Veltlin und die Länder Südtirol, Graubünden und die Lombardei in zwei Staaten.

Als die Stilfserjoch Strasse noch eine Strategische Bedeutung hatte, wurde die Strasse das ganze Jahr mit massivsten Aufwand fahrbar gehalten, heute ist die Strasse je nach Witterung ab Ende Mai / Juni bis zu den ersten schweren Schneefällen im September offen.

Im Sommer ist das Stilfserjoch ein beliebtes Trainingsgebiet für Alpinskifahrer und Biathleten bzw. Langläufer. Zahlreiche Nationalmannschaften nutzen die Schneesicherheit und die Höhe zum Training.

Einmal im Jahr ist das Stilfserjoch für Radfahrer gesperrt, in den letzten Jahren nutzten beinahe 6.000 Radfahrer die Gelegenheit, die 48 Kurven ohne motorisierten Verkehr zu bewältigen.

weiterlesen  ▾

Beliebteste Urlaubsthemen für Stilfserjoch Strasse

Italienische Adria Mountainbiken Adriatische Küste Adriatische Riviera Adriaküste Riviera der Adria Adriatisches Meer Mountainbiken, Radfahren Adria Urlaub an der Adria Vergnügungsparks an der Adria Italienische Adriaküste