Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Umbrien Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Glaubens- und Kulturzentren

Die gesamte Region erschien voller Türme und Festungen, die zur Verteidigung und Kontrolle, aber auch als Vorposten für die Urbarmachungen dienten. Neben den Militärstrukturen vervollständigen Abteien, Klöstern und Pfarrkirchen das dichte mittelalterliche Siedlungsgefüge. Als Orte der Meditation und des Gebetes, aber immer häufiger wahre politische und wirtschaftliche Machtzentren werden die religiösen Siedlungen auch zum Mittelpunkt der kulturellen und künstlerischen Erneuerung.Die Valnerina (Nera-Tal) ist ein emblematisches Zeugnis für diese Entwicklung; sie war ein befestigtes Gebiet wie nur wenige ihresgleichen und wurde so zur Wiege des westlichen Mönchtums dank des Heiligen Benedikt von Norcia, und füllte sich mit verschiedenen Einsiedeleien.Aus der Benediktinerabtei S. Eutizio bei Piedivalle stammt eines der ältesten Dokumenten (10.Jh.) in Vulgärsprache und hier entwickelte sich auch eine der renommiertesten Chirurgieschulen jener Zeit. Beeindruckender ist noch der Besuch der Benediktinerabtei S. Pietro in Valle, die unweit von Ferentillo um 720 auf Wunsch von Faroald II, Herzog von Spoleto, gegründet wurde. Der Hochaltar ist ein seltenes und kostbares Zeugnis langobardischer Kunst, während der Freskenzyklus des Kirchenschiffs als einer der ältesten und größten Monumente italienischer Malerei der Romanik angesehen wird.

weiterlesen  ▾

Beliebteste Urlaubsthemen für Glaubens- und Kulturzentren

Adriaküste Urlaub an der Adria Adria Mountainbiken Adriatisches Meer Riviera der Adria Adriatische Riviera Vergnügungsparks an der Adria Italienische Adria Mountainbiken, Radfahren Adriatische Küste Italienische Adriaküste