Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Marken Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Cingoli

Eine windige von einer Stadtmauer umgebene Stadt auf einem Hügel, die noch in der Abendsonne erstrahlt, wenn ihre Umgebung schon im Dunkeln liegt. „Non é ancor notte a Cingoli" ( Es ist noch nicht Nacht in Cingoli) heißt ein bekannter Spruch in den Marken, was soviel heißt wie „Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben."

Wegen seiner weiten Ausblicke ins Land nennt man Cingoli auch den „Balkon der Marken". Den besten Blick hat man hinter der Kirche San Francesco. Steigen Sie den Corso Garibaldi hinauf zur Piazza Vittorio Emanuele, einst das Forum des römischen Cingulum, und auch heute noch das Herz dieser fast ganz und gar aus demselben Gestein gebauten Stadt.

An einer Seite des Platzes befindet sich das schöne Renaissance-Rathaus mit einem noch viel älteren Uhrenturm

Es beherbergt das neue, schön angelegte Museo Archeologico mit interessanten Fundstücken aus der Bronzezeit. Wenn Sie sich die Sammlung anschauen wollen, fragen Sie in der Stadtbücherei ( Biblioteca Comunale) in der Via Mazzini,1.

Im Bibliotheksgebäude befindet sich auch die städtische Pinakothek, wiederum eine dieser kleinen feinen Sammlungen, die die Gegend erstaunlicherweise aufzuweisen hat, mit Bildern von Lorenzo Lotto.Hier sei besonders die wunderschöne Madonna mit dem Rosenkranz genannt.

Im Jahre 1829 kam Cingoli zu kurzer Berühmtheit, als nämlich ein Sohn der Stadt ein Jahr lang als Papst Pius VIII regierte. Er war es auch, der eine neue Fassade für die spätbarocke Kathedrale an der Hauptpiazza in Auftrag gab, die jedoch wegen seines frühen Todes nie vollendet wurde.

Hinter dem Rathaus verläuft die stille via del Podestá, Cingolis Straße mit der schönsten Atmosphäre.

weiterlesen  ▾

Beliebteste Urlaubsthemen für Cingoli, Marken

Adriaküste Urlaub an der Adria Mountainbiken, Radfahren Adriatische Riviera Adriatische Küste Riviera der Adria Vergnügungsparks an der Adria Adria Italienische Adriaküste Mountainbiken Adriatisches Meer Italienische Adria