Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Gardasee Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Die Burgruine Penede

Die Burgruine Penede krönt den mächtigen Felsen, der sich oberhalb Torbole gegen den Gardasee vorschiebt. Wir haben genaue Kenntnis von der Burg seit 1210, als Bischof Vanga sich die Nutzung der Burg sicherte. Dann verbindet sich die Geschichte der Burg Penede mit dem Geschick der Familie von Arco, deren Herren hier abwechselnd herrschten. Im Mittelalter wurde die Burg von den Scaligern eingenommen und angezündet. Nach Rückkehr in den Besitz der Familie von Arco war die Burg ein Vorposten in den unübersichtlichen Kämpfen zwischen den italienischen Staaten des 15.Jahrhunderts. 1438 wurde sie von venetianischen Truppen erobert. Im folgenden Jahr erlebte sie mit Staunen die beeindruckende Geschichte des Transports einer Flotte vom Adriatischen Meer zum Gardasee. 1509 wurde die Burg von kaiserlichen Truppen erobert und ging zurück an die Familie von Arco, in deren Besitz sie auch nach der Kapitulation von 1614 blieb. Die Inventarverzeichnisse des 16. Jahrhunderts beschreiben die Festung in ihrer militärischen und zivilen Struktur, aber alles war nur noch teilweise brauchbar. Im Jahr 1703 wurde von den Truppen des Prinzen Eugen von Savoyen besetzt, ausgeraubt und angezündet wurde. Dies war die Ende der alten Burg. Zerstört von Zeiten und Menschen, verfiel Ruine.
Bei einem Spaziergang von etwa 10 Minuten kann man von dem ehemaligen Fort in Nago durch einen panoramischen und ziemlich gefährlichen Weg die Ruinen erreichen un besichtigen.

weiterlesen  ▾

Unsere Empfehlungen für Ihren Italien Urlaub

Beliebteste Urlaubsthemen für Die Burgruine Penede

Vergnügungsparks an der Adria Adriatisches Meer Urlaub an der Adria Italienische Adriaküste Adriatische Riviera Italienische Adria Adria Adriatische Küste Mountainbiken, Radfahren Mountainbiken Adriaküste Wandern, Trekking