Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Gardasee Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Arboretum von Arco

Das Arboretum von Arco ist ein Teil des alten Erzherzöglichen Parkes, welcher um das Jahr 1872 von Herzog Albert von Habsburg um den Herzogspalast angelegt wurde. In der zweiten Halfte des 19. Jahrhunderts, dank seines besonders milden Klimas, wurde Arco zum Wintersitz des osterreichischen Kaiserhofs. In dieser Zeit entstanden dort zahlreiche Jugendstilvillen und die adligen und bürgerlichen Familien wetteiferten darurn, Parks und Garten anzulegen, was dem Gesamtbild des Ortes zum Vorteil gereichte. Die großen Nadelbaume wurden schon bei der Entstehung des Parkes angepflanzt: die Monterey Zypressen, die Zedern, das majestatische Exemplar einer Immergrunen Sequoie, die Lebensbaumzypresse, der Mammutbaum. Auch die bemerkenswerten Steineichen neben dem Eingang gehen auf jene Zeit zuruck. Diese Baume sind nicht nur wegen ihres Alters (mehr als hundert Jahre) und - ihrer Schonheit, sondern auch wegen ihrer außergewöhnlichen Große als eigentliche und richtige Naturdänkmaler anzusehen. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde die Gesamtflache des Parkes von Hektar bis auf die heutige Ausdehnung von etwa 1 Hektar reduziert. 1964 wurde das Gebiet, das vom alten Park übriggeblieben war, dank des Finsatzes von Herrn Prof. Walter Larcher von der Universität Innsbruck wieder ausgebauf und zu einem modernen Arboretum umgewandelt, das heißt, einern botanischen Garten, der ausschließlich Baum- und Straucharten vorbehalten ist. Damals entstanden auch die "Miniaturlandschaften", die die Struktur der naturlichen Umgebung aufbauen, in der die Pflanzen an ihrem eigentlichen Ursprungsort wachsen. Diese Form der Anlage wurde respektiert und ist somit die Grundlage fur das derzeitige Arboretum. 1992 hat das Naturwissenschaftliche Museum von Trient angesichts der anerkannten wissenschaftlichen und didaktischen Bedeutung und des großen Freizeitwertes des Arboretums fur seine Wiederbelebung eingesetzt. Das Projekt sollte nun auf die geschichtliche sowie botanische Bedeutung des Arboretums aufmerksam machen. Dieses Projekt wurde 1993 von dem "Servizio Ripristino e Valorizzazione Ambientale" der Autonomen Provinz Trient durchgefuhrt. Nach Vereinbarungen mit der Gemeinde Arco wurde im selben Jahr das Arboretum zu einer Außenstelle des Naturwissenschaftlichen Museums von Trient.

weiterlesen  ▾

Beliebteste Urlaubsthemen für Arboretum von Arco

Adria Urlaub Adriaküste Mountainbiken Italienische Adria Adriatisches Meer Riviera der Adria Adria Adriatische Riviera Urlaub an der Adria Vergnügungsparks an der Adria Adriatische Küste Italienische Adriaküste