Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Dolomiten Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Rosengarten

Der Rosengarten (italienisch Catinaccio) ist ein Bergmassiv der Dolomiten.

Der Rosengarten liegt zwischen dem Tierser Tal mit den Ortschaften Tiers und Welschnofen auf der westlichen und dem Fassatal auf der östlichen Seite. Er verläuft in Nordsüdrichtung vom Karerpass im Süden bis zum Schlernmassiv im Norden und hat eine Länge von ca. 8 km.

Die höchste Erhebung ist der Kesselkogel (ital: Catinaccio d'Antermoia) mit einer Höhe von 3002 Metern. Er ist vom Grasleitenpass über einen Klettersteig besteigbar. Die Erstbesteigung erfolgte 1873 durch die Briten C. Comyn Tucker und T. H. Carson. Der Hauptgipfel des Rosengartens ist die etwas niedrigere Rosengartenspitze mit 2981 Metern.

Die Rosengarten-Spitze ist 2981 Meter hoch. Sie liegt in der Mitte des Rosengartenmassivs, der Normalweg hat den zweiten Schwierigkeitsgrad. Der Einstieg ist über den Santnerpass-Klettersteig von der Kölner Hütte aus erreichbar, oder von Osten in einem vergleichsweise langen Aufstieg. Sie wurde erstmals am 31. August 1874 ebenfalls durch C. Comyn Tucker und T. H. Carson mit Führern bestiegen. Die 600 Meter hohe, glatte Ostwand der Rosengartenspitze wurde im Sommer 1886 von den Briten A.G. Raynor und J. S. Phillimore mit Führern durchklettert.

weiterlesen  ▾

Beliebteste Urlaubsthemen für Rosengarten

Adriatisches Meer Adria Riviera der Adria Urlaub an der Adria Italienische Adriaküste Italienische Adria Mountainbiken, Radfahren Adriatische Riviera Adriaküste Vergnügungsparks an der Adria Mountainbiken Adriatische Küste