Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Dolomiten Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Landesmuseum für Volkskunde

Das Volkskundemuseum Dietenheim. Eine Einrichtung, die Arbeiten, Wohnen und Glauben in Südtirol in den vergangenen Jahrhunderten verständlicher machen will. Dieses sozialgeschichtliche Museum faßt Adel und einfaches Volk zusammen. Das Volkskundemuseum auf dem etwa 3 Hektar großen Freigelände besteht aus mehreren Gehöften und Nebengebäuden, die aus allen Teilen Südtirols stammen. Hier wurden sie - nach Hofformen geordnet - neu errichtet. Der Rundgang führt durch Ställe, Stadel, Hauslaben, Stiegen, in die Gärten, zu Mühlen mit wassergetriebenen Werken und zu Almhütten - zu Gebäuden, wie sie seit dem Mittelalter bei Südtirolers Bergbauern üblich waren. Im Gegensatz dazu steht der Adelssitz des Barons Anton Wenzl zu Sternbach, den dieser gegen Ende des 17. Jh. anstelle eines Bauernhofes errichten ließ. Seine Hauskapelle etwa ließ er von Cristoforo Benedetti mit einem Marmoraltar, von Michael Rasner mit Türen und Banklöwen und von Kaspar Waldmann mit Altarbild und Deckengemälde versehen. Auch eine Hausapotheke und das ,Werkzeug" des Bauerndoktors Sebastian Ragginer aus Lüsen kann man bewundern. Sie geben Einblick in die Behandlungsmethoden vergangener Tage. Im Wirtschaftsgebäude befinden sich Fuhrpark, Werkstätten und Ackergerät. Ein Lehrpfad, der das Bauernleben vergangener Jahrhunderte im rechten Licht zeigt - mit all seiner Romantik und all seiner Härte.

weiterlesen  ▾

Beliebteste Urlaubsthemen für Landesmuseum für Volkskunde

Urlaub an der Adria Adriatische Küste Mountainbiken, Radfahren Trekking, Mountainbiken Italienische Adria Wandern, Trekking Mountainbiken Adriatisches Meer Adriatische Riviera Adria Wandern, Biken, Mountainbiken Adriaküste