Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Aostatal Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Sehenswertes im Aostatal

Die Burgen und Schlösser des Aostatals, einst würdevolle steinerne Monumente über den Tälern, sind heute Wächter einer glorreichen Vergangenheit und zu einem faszinierenden Symbol dieser Region geworden. Die Bauwerke zeugen von verschiedensten architektonischen Stilen: romanische Befestigungsbauten befinden sich in Graines, in Cly und in Saint-Germain, imposante gotische Kastelle überragen Fenìs in der Nähe von Saint-Vincent - der Stadt mit ihrem berühmten Spielkasino -, und erwähnenswert ist auch die mit Fresken reich ausgeschmückte Renaissance-Burg von Issogne. Die Schlösser von Sarre, Aymavilles und Saint-Pierre haben sich im Laufe der Zeit in prächtige Herrenhäuser verwandelt.

Es mag schon stimmen, dass man den Gedanken an das Aostatal mit dem der Skipisten verbindet. Aber die Ressourcen dieser Region, der kleinsten Italiens, beschränken sich absolut nicht nur auf Schnee und Skibetriebe. Ein Urlaub wäre hier bestimmt eindrucksvoller, wenn man sich, zwischen einem Skilauf und einer Schlittenfahrt auf den Gipfeln des Cervino oder des Monte Rosa, etwas mehr Zeit für eine Entdeckungstour der anderen Reichtümer (die mehr oder minder versteckt sind) dieses herrlichen Fleckchens Erde nehmen würde. Man könnte zum Beispiel im Zentrum von Aosta beginnen und sich durch die Besichtigung der Reste des Forums, des Augustusbogens, des Theaters und der Porta Praetoria in die Römerzeit zurück versetzen, wobei sich diese Reste seltsamerweise sehr gut den weitaus moderneren Gebäuden des neuen Orts anpassen. Man könnte sich schließlich ins Mittelalter begeben, indem man dem monumentalen Komplex der Collegiata di Sant’Orso in romanisch-gotischem Stil einen Besuch abstatten. Obligatorische Etappen sind natürlich die romantischen Schlösser des Tals: Zu diesen zählen beispielsweise die Burg von Fenis am rechten Ufer des Flusses Dora und das Schloss von Issogne, das mit reichen Freskenmalereien dekoriert ist. Als Naturfreund muss man die intakte und wilde Landschaft des Nationalparks Gran Paradiso erkunden. Hier trifft man mit etwas Glück auf Gämsen, Murmeltiere, Bären und Luchse in einem herrlichen Habitat. Glückspilze oder Abenteurer können den Abend auch im Spielkasino von Saint Vincent verbringen. All dies natürlich in Begleitung von ergiebigen Trekking-Ausflügen, Skilaufen, Snowboarden, Schlittschuhlaufen auf den Gipfeln des Mont Blanc, des Cervino, des Monte Rosa oder des Gran Paradiso.

weiterlesen  ▾

Beliebteste Urlaubsthemen für Sehenswertes im Aostatal

Adriatische Küste Vergnügungsparks an der Adria Adriaküste Italienische Adria Adriatische Riviera Urlaub an der Adria Mountainbiken Riviera der Adria Adriatisches Meer Adria Urlaub Italienische Adriaküste Adria