Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Abruzzen Urlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Nationalpark der Abruzzen

Der Nationalpark der Abruzzen ist das erste, in Italien geschaffene, Schutzgebiet und erstreckt sich über eine Fläche von 44.000 Hektar innerhalb der Region (und mit kleineren Flächen in Lazio und Molise). Die vorgeschlagene Wanderung durchquert eine der schönsten Waldlandschaften der italienischen Halbinsel. Sie ist nur einige Kilometer lang mit nicht allzu anstrengenden Höhenunterschieden und kann in 3-4 Wegstunden bewältigt werden. Die geeigneten Jahreszeiten für einen Besuch sind der Frühling und der Herbst, wenn die Besucher geringer an der Zahl sind und die Farben der Blüten und der Blätter die Landschaft aufleben lassen. Zwischen Pescasseroli und Villetta Barrea wird mit dem Wagen der Parkplatz in der alten Sägemühle gefunden. Vom Beginn der Val Fondillo wird einem ungepflasterten Weg talaufwärts gefolgt, milt eine Holzbrücke der Wildbach Fondillo überquert und entlang des Verkehr gesperrten Weges, zwischen grasbewachsenen Lichtungen und Buchenhainen, die Wanderung fortgesetzt. Hier ist es gut möglich, die Anwesenheit von Hischen festzustellen und das typische Klopfen des Buntspechtes zu vernehmen. Der Markierung F2 folgend, wird eine Lichtung mit einer Schutzhütte und einem Brunnen erreicht. Dann steigt der Pfad in den Lärchenwald, der im Herbst eine gelbe Tönung annimmt. Durchquert man den Buchenwald, wird ein orangefarbener Wegweiser erreicht, von welchem ein Abstecher zu der Grotta delle Fate (Feengrotte) gemacht werden sollte, der Quelle des Wildbaches. Auf den Pfad zurückgekehrt, wird die Wanderung bis zu einer Gaelung fortgesetzt. Folgt man links der Auszeichnung 04, werden der Valico Passaggio dell'Orso (Paßstraße des Bären) und die Tre Confini (Drei Grenzen) erreicht.

weiterlesen  ▾

Beliebteste Urlaubsthemen für Nationalpark der Abruzzen

Adriatische Küste Adria Wandern, Trekking Adriatische Riviera Adriatisches Meer Adriaküste Wandern, Biken, Mountainbiken Trekking, Mountainbiken Mountainbiken Urlaub an der Adria Mountainbiken, Radfahren Italienische Adria