Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Italienurlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Vicenza und die palladischen Villen von Venetien

Berühmt geworden ist die norditalienische Stadt Vicenza vor allem dank des großartigen Architekten Andrea Palladio, der im 16. Jahrhundert zahlreiche schmucke Stadtbauten und Villen für die Stadt entwarf. Der geschichtsträchtige Ort, in dem auch Spuren der antiken Römer oder der ersten Christen zu finden sind, lädt Touristen zur Bewunderung eines einzigartigen Stadtbilds ein. 1994 wurde zunächst die Stadt Vicenza zum Weltkulturerbe der UNESCO, die zwei Jahre später außerdem 24 palladische Villen der schützenswerten Stätte hinzufügten.

Gegründet im 2. Jahrhundert v. Chr. war Vicenza auch eine Stadt des römischen Imperiums. Sehenswerte erhaltene Zeugnisse aus dieser Epoche sind beispielsweise die Überreste des antiken Theaters sowie Teile eines Aquädukts im Norden der Stadt. Nach dem Niedergang Roms wurde Vicenza im 4. Jahrhundert n. Chr. zu einer christlichen Diözese, bevor in den darauffolgenden Jahrhunderten Barbaren, Langobarden und schließlich Franken die Herrschaft in Venetien übernahmen.

Seine Blütezeit erlebte Vicenza vom 15. – 18. Jahrhunderts als Teil der Republik von Venedig. In diese Zeit fiel auch das Wirken des weltbekannten Architekten Andrea Palladio, der auf den Grundlagen klassisch-römischer Architektur das Erscheinungsbild der norditalienischen Stadt prägte. Zu den wichtigsten Beweisen seiner außergewöhnlichen architektonischen Fähigkeiten zählen die Basilika Palladiana, der Palazzo Chiericati und das Olympische Theater. Bei einem Besuch in Vicenza sollte man die Besichtigung der historischen Bauten, die gelungene Beispiele der Harmonie zwischen Architektur und Stadtplanung darstellen, auf keinen Fall verpassen.

Die imposanten Villen, die nach Plänen Palladios in Vincenza und im gesamten Umland geschaffen wurden, dienten als Wohnsitze bedeutender Adelsfamilien des 16. Jahrhunderts und wurden zum architektonischen Vorbild in Europa und Nordamerika. Eine der bemerkenswertesten und daher berühmtesten Gebäude ist die Villa Lamerico Capra, auch bekannt als La Rotonda. Viele der Villen sind umgeben von malerischen Weingärten und ihre Stallungen bieten Platz für edle Pferde.

weiterlesen  ▾

Beliebteste Urlaubsthemen für Vicenza und die palladischen Villen von Venetien

Adriatische Riviera Adria Mountainbiken Adria Urlaub Riviera der Adria Vergnügungsparks an der Adria Urlaub an der Adria Italienische Adria Adriaküste Adriatisches Meer Italienische Adriaküste Adriatische Küste