Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Italienurlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Kirche und Dominikanerkonvent Santa Maria delle Grazie mit Leonardo da Vincis „Abendmahl“

Berühmt geworden ist die Kirche Santa Maria delle Grazie im historischen Herzen von Mailand vor allem wegen des Abendmahls, eines der wichtigsten Kunstwerke Leonardo da Vincis. Noch heute ist das bedeutende Fresko im Refektorium, welches Teil des religiösen Komplexes darstellt, zu sehen und lockt viele Touristen in die lombardische Stadt. Seit 1980 gehören die Kirche und der Dominikanerkonvent mit da Vincis Abendmahl zum UNESCO Weltkulturerbe.

Auf den Grundmauern einer Marienkapelle entstand in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts die Kirche Santa Maria delle Grazie im Renaissance-Stil. Die Bauarbeiten, geleitet von Guiniforte Solari, begannen 1463 dehnten sich über beinahe zwei Jahrzehnte bis 1482 aus. Nach Fertigstellung des Gotteshauses wurde dieses am Ende des 15. Jahrhunderts von Bramante noch einmal umgestaltet, sodass es auch als Familienmausoleum dienen konnte. Entlang der Seiten des sehenswerten Baus befinden sich einige viereckigen Kapellen, die, dekoriert mit Statuen und Fresken bedeutender Künstler, zu Grabstätten für die wohlhabenden Mailänder Familien wurden.

Das Kloster, dessen Bau lediglich sechs Jahre andauerte, lädt Besucher zum Schlendern durch einen Kreuzgang mit gotischen Säulen ein und natürlich zur Bewunderung von da Vincis Abendmahl an der Nordwand des Refektoriums. Das weltbekannte Gemälde des italienischen Künstlers, welches auf dem Johannesevangelium basiert, zeigt Jesus mit seinen Jüngern versammelt an einer langen Tafel und prägt seit Jahrhunderten unsere Vorstellung der biblischen Geschehnisse. Das unvergleichliche Meisterwerk schuf Leonardo da Vinci zwischen 1495 und 1497 und läutete mit diesem und anderen seiner Werke eine neue Ära der Kunstgeschichte ein.

Ein Bombenangriff im Jahr 1943, bei dem viele Teile des Dominikanerklosters zerstört wurden, verschonte die Nordwand mit dem Abendmahl-Fresko nur knapp. Wer heute im lombardischen Mailand unterwegs ist, sollte sich einen Besuch der Kirche und des Klosters, in dessen Refektorium sich neben Leonardo da Vincis Abendmahl noch weitere bemerkenswerte Kunstwerke befinden, nicht entgehen lassen.

weiterlesen  ▾

Beliebteste Urlaubsthemen für Kirche und Dominikanerkonvent Santa Maria delle Grazie mit Leonardo da Vincis „Abendmahl“

Adria Urlaub Adriatisches Meer Urlaub an der Adria Italienische Adriaküste Riviera der Adria Adriatische Küste Adriaküste Mountainbiken Adria Vergnügungsparks an der Adria Italienische Adria Adriatische Riviera