Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Italienurlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Etruskische Nekropolen von Cerveteri und Tarquinia

Im Norden Latiums findet man die einzig erhaltenen Zeugnisse etruskischer Kultur: zwei imposante Friedhöfe, die viel über das Leben im vorrömischen Italien preisgeben. Steinern, monumental und oft mit Malereien versehen beeindrucken die Grabstätten ihre Besucher und nehmen sie mit in eine Epoche, deren Anfänge beinah 3000 Jahre zurückliegen. Die Nekropolen in Zentralitalien wurden im Jahr 2004 in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen.

Bemerkenswerterweise erzählen die Nekropole von Cerveteri und Tarquinia nicht nur etwas über die Begräbnispraktiken der Etrusker zu jener Zeit, sondern vermitteln vor allem die Facetten des Lebens dieser ersten urbanen Zivilisation im nördlichen Mittelmeerraum. Gravuren und Fresken stellen den Alltag, die Zeremonien und die Mythologie des etruskischen Volkes dar. Und nicht zuletzt zeigen die Bilder das ausgeprägte künstlerische Talent der Etrusker, die vom 9. – 6. Jahrhundertv. Chr. Zentralitalien besiedelten.

Die Nekropole von Cerveteri, bekannt unter dem Namen Banditaccia, ist ein Ort mit tausenden von Gräbern, die ähnlich einem Stadtplan eingeteilt sind. Auf dem Friedhof mit seinen Straßen, Plätzen und Vierteln gibt es viele unterschiedliche Grabstätten, die je nach Reichtum der Familie Tempeln, Häusern und Hütten nachempfunden und begehbar sind. Eine derartige Anordnung und Gestaltung der Totenstätten lässt darauf schließen, dass die urbanen Siedlungen der Etrusker auch in Wirklichkeit so ausgesehen haben.

Ein gänzlich anderes Bild erwartet den Besucher bei der Nekropole von Tarquinia, bekannt als Monterozzi. Hier sind alle der etwa 6000 Gräber in Fels geschnitten und 200 von diesen sind bemalt. Viele der Bemalungen, oftmals Tiere, haben einen symbolischen Sinn und verdeutlichen beispielsweise den Reichtum, der dort Begrabenen. Manchmal findet man auch Portraits dieser Menschen vor.

Da die Kultur der Etrusker nach 3 Jahrhunderten durch ein Einfluss der Römer wieder verschwand und bis auf die Nekropolen keine weiteren Zeugnisse aus dieser Zeit erhalten sind, gibt es in der Wissenschaft noch immer einige ungeklärte Fragen. Um sich dennoch ein Bild dieser vorrömischen urbanen Zivilisation zu schaffen, ist ein Besuch der Grabstätten in jedem Fall lohnenswert.

weiterlesen  ▾

Beliebteste Urlaubsthemen für Etruskische Nekropolen von Cerveteri und Tarquinia

Adriaküste Adriatische Riviera Mountainbiken Italienische Adriaküste Riviera der Adria Adria Adria Urlaub Italienische Adria Urlaub an der Adria Adriatische Küste Adriatisches Meer Vergnügungsparks an der Adria