Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Italienurlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Alberobello und die Trulli

Im apulienischen Alberobello können Besucher ein besonderes Beispiel spontaner Architektur und der Beibehaltung prähistorischer Bauweisen besichtigen: die Trulli. Während die außergewöhnlichen Kegelbauten aus Kalkstein für das gesamte Tal d’Itria zwischen den Provinzen Brindisi, Bari und Taranto typisch sind, ist Alberobello (Bari) zweifellos die Hauptstadt der Trulli. Dort schmücken die weißen Bauten den historischen Stadtkern und werden heute immer noch als Wohnhäuser verwendet. Seit 1996 zählen sie zum UNESCO Weltkulturerbe.

Das besondere an den Trulli ist, dass sie ehemals als temporäre Häuser für die Bewohner der Gegend dienten und aufgrund ihrer Eigenschaft des Trockenmauerwerks ab- und wiederaufgebaut werden konnten. Der Überlieferung nach stammt diese Bauart aus der Zeit des ersten Grafen von Conversano, Mitte des 14. Jahrhunderts, und wurde dadurch motiviert, dass das Königreich von Neapel, zu welchem die Grafschaft gehörte, hohe Siedlungssteuern verlangte. Da die mörtellosen Kegelbauten jederzeit wieder abgebaut werden konnte, war es für ihre Bewohner, viele von ihnen Bauern, möglich war die Steuerzahlungen an den König zu umgehen. Vermutlich wurden ähnliche Häuser bereits im Hochmittelalter um das Jahr 1000 von der ländlichen Bevölkerung gebaut, die jedoch nicht erhalten sind.

Obwohl die Bauten als temporär galten, waren sie doch außerordentlich stabil und können durchaus als architektonisches Meisterwerk angesehen werden. Offensichtlicher Beleg dafür ist, dass die Häuser, die noch heute dem Städtchen Alberobello Berühmtheit verschaffen, aus dem 14. Jahrhundert stammen. Für ihre Bewohner sind die Trulli etwas Besonderes, für die Touristen, die dort einkehren, lassen sie den Besuch zum unvergesslichen Erlebnis werden.

weiterlesen  ▾

Beliebteste Urlaubsthemen für Alberobello und die Trulli

Adria Urlaub Adriaküste Urlaub an der Adria Riviera der Adria Adria Adriatisches Meer Italienische Adriaküste Mountainbiken Adriatische Riviera Vergnügungsparks an der Adria Adriatische Küste Italienische Adria