Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Italienurlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Triest

Dank der besonderen Lage war Triest für lange Zeit Grenzgebiet von Italien, Österreich und Jugoslawien, was noch heute anhand zahlreicher historischer und künstlerischer Bauwerke erkennbar ist. Das Zentrum der Stadt bildet die Piazza dell’Unità d’Italia. Dieser rechteckige Hauptplatz wird von drei Seiten von neoklassizistischen Prachtbauten umsäumt und grenzt direkt ans Meer. Zu den Prachtbauten zählen der Palazzo del Governo (Regierungspalast), der Palazzo Stratti, der Palazzo del Lloyd Triestino und dem Palazzo del Municipio, das Rathaus von Triest, mit dem dominierenden Glockenturm. Der Hauptplatz zieht sich bis zum Hügel von San Giusto hin, am Fuße des Hügels befindet sich der älteste Stadtteil Triest die CittáVecchia. Hier sind auch die Ruinen des römischen Theaters aus dem 1. Jhdt. zu sehen. Zu den ältesten Monumenten Triests zählt auch der Arco di Riccardo (Richardbogen). Das sieben Meter hohe Tor ist der letzte noch erhaltene Bestandteil der römischen Stadtmauer.

Am Opernplatz Piazza Verdi befindet sich das Opernhaus Teatro Verdi, sie ist heute noch eine der meistbesuchten Opernhäuser Italiens.

Zu den bekanntesten Denkmälern zählt auch der Leuchtturm Faro della Vittoria, der den Gefallenen des ersten Weltkriegs gewidmet ist. Beeinflusst wurde die Geschichte Triest auch von den Habsburgern, so wurde direkt am Meer das Castello di Miramare von Maximilian von Habsburg erbaut, welches einem Märchenschloss gleicht.

Zahlreiche Museen besitzt Triest, wobei die meisten Museen in ehemaligen Wohnstätten von reichen Bürgen untergebracht worden sind, die nach deren Tod der Stadt vermacht wurden.

weiterlesen  ▾

Beliebteste Urlaubsthemen für Triest

Adriaküste Adriatische Riviera Adriatisches Meer Adria Mountainbiken Italienische Adria Wandern, Biken, Mountainbiken Trekking, Mountainbiken Adriatische Küste Wandern, Trekking Mountainbiken, Radfahren Urlaub an der Adria