Schnell & einfachdie passende Unterkunft für Ihren Italienurlaub finden
 Anreise:
 Abreise:

Gesundheit

Eine Ambulanz zu rufen ist denkbar einfach. Man wählt die Nummer 118 von jedem öffentlichen und privaten Anschluss an jedem Ort Italiens. Für Erste Hilfe kann man sich direkt an den Pronto Soccorso wenden, jedes öffentliche Krankenhaus hat eine solche Notaufnahme.
Das italienische Gesundheitswesen ist hervorragend (und kostenfrei), allerdings kann es von Region zu Region Unterschiede geben. Nicht von ungefähr hat die Weltgesundheitsorganisation WHO das italienische Gesundheitssystem kürzlich als das Zweitbeste der Welt klassifiziert. Ein effizientes Kommunikationsnetz zwischen den regionalen Krankenhauszentren und ein einzigartiges Notrufsystem sorgen rund um die Uhr an allen Tagen im Jahr für optimale Erste-Hilfe-Versorgung und sofortige Aufnahme in einer fachärztlichen Einrichtung. In allen Regionen gibt es Krankenhäuser, die jeden Notfall behandeln und Reisenden in allen erdenklichen Situationen medizinische Hilfe leisten. Was die kostenfreie Behandlung medizinischer Notfälle in Erste-Hilfe-Stationen öffentlicher Krankenhäuser betrifft, haben ausländische Besucher exakt die gleichen Rechte wie italienische Staatsbürger. Außerdem gehört der nationale italienische Gesundheitsdienst zum einheitlichen System der EU-Länder (dem auch Norwegen, die Schweiz und Island angehören) bezüglich der kompletten Kostenrückerstattung für jede Art von medizinischer Behandlung in öffentlichen Einrichtungen.
Um eine kostenfreie medizinische Versorgung in Anspruch nehmen zu können, sollte man sich vor der Abreise beim zuständigen Gesundheitsamt des Heimatlandes das EHIC-Formular (European Health Insurance Card) besorgen.
In Notfällen kann man sich auch an eine Apotheke wenden, wo immer ein Arzt anwesend ist, von dem man nützliche Tipps bzw. bei leichten Beschwerden rezeptfreie Medikamente bekommt. In den größeren Städten trifft man mitunter durchaus Ärzte mit Englischkenntnissen an. Außerdem gibt es in den großen Fremdenverkehrsorten zur Hauptreisezeit entsprechende medizinische Einrichtungen mit mehrsprachigem Personal, das den Gästen rund um die Uhr zur Verfügung steht.
Übrigens benötigt man für die Einreise nach Italien keine speziellen Impfungen.

weiterlesen  ▾

Beliebteste Urlaubsthemen für Gesundheit

Urlaub an der Adria Adriatische Küste Adriatisches Meer Adriaküste Adria Urlaub Adriatische Riviera Italienische Adria Mountainbiken Adria Italienische Adriaküste Vergnügungsparks an der Adria Riviera der Adria